Gustav–Stresemann-Gymnasium als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Hintere Reihe: Joachim Hüttenrauch, Vice President HR Europe K+S; Stefan Rollmann, Referatsleiter im Hessischen Kultusministerium; Ariane Böhm, K+S; Sabine Stuhlmann, MINT-Botschafterin und MNU Hessen; Prof. Dr. Hannes Federrath, stv. Vorstandsvorsitzender „MINT Zukunft schaffen!“, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. Vordere Reihe: Iris Blum, Schulleiterin des Gustav-Stresemann-Gymnasiums, Marion Haase, MINT-Koordinatorin. Foto: Gustav-stresemann-Gymnasium Bad WildungenGustav–Stresemann-Gymnasium als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Bad Wildungen(Marion Haase/Benjamin Gesing, MINT Zukunft schaffen e.V.). Das Gustav-Stresemann-Gymnasium versteht das Zertifikat der „Digitalen Schule“ als wichtige Ergänzung zum Zertifikat der „MINTfreundlichen Schule“, welches es schon seit 2017 innehat, und als Bestätigung des Engagements, die Digitalisierung im Unterricht auch besonders in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik) umzusetzen. Beispielsweise wird in Mathematik bereits häufig mit dem Lerntool „Bettermarks“ gearbeitet und auch in den anderen Fächern halten Lernapps Einzug, besonders nach der Anschaffung von zwei mobilen Tabletkoffern. Bei der Veranstaltung, zu der die K+S Aktiengesellschaft in Kassel eingeladen…

Read More