Erhalt alter Bausubstanz soll gewürdigt werden – Landkreis verleiht wieder einen Denkmalschutzpreis

Waldeck-Frankenberg(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg will im Jahr 2021 erneut einen Denkmalschutzpreis fĂĽr besondere, beispielhafte, denkmalschutzpflegerische Leistungen verleihen. NatĂĽrliche und juristische Personen, die im Landkreis als private Bauherren eine BaumaĂźnahme durchgefĂĽhrt haben, können sich um den Denkmalschutzpreis bewerben oder als Preisträgervorgeschlagen werden. Der Preis besteht aus einer finanziellen Zuwendung in Höhe von bis zu 2.500 Euro und ist teilbar. Denkmalbehörden, Gemeinden, Verbände, Vereine und einzelne BĂĽrger sind aufgerufen, Vorschläge fĂĽr den Denkmalschutzpreis einzureichen. Eigenbewerbungen sind ebenfalls zulässig. Der Bewerbung/ Benennung mĂĽssen Unterlagen beigefĂĽgt werden, diefĂĽr eine Beurteilung der Leistung ausreichen, z.…

Weiter lesen

Landkreis stellt neue Kreisdenkmalpflegerin vor

Korbach(pm). 35 Jahre lang war er im Landkreis Waldeck-Frankenberg fĂĽr die Kreisdenkmalpflege zuständig und ist nun in den wohlverdienten Ruhestand getreten: Walter Schumann hat sein Sachgebiet an seine Nachfolgerin Antje Paul ĂĽbergeben. Landrat Dr. Reinhard Kubat, Erster Kreisbeigeordneter und Baudezernent Karl-Friedrich Frese und Fachdienstleiterin Bauen Susanne Paulus wĂĽrdigten die vielfältigen Verdienste des langjährigen Kreisdenkmalpflegers. Landrat Dr. Kubat betonte, Walter Schumann sei immer dafĂĽr bekannt gewesen, an Lösungen zu arbeiten. Er dankte Schumann fĂĽr sein langes segensreiches Wirken, das stets am Besten fĂĽr die BĂĽrgerinnen und BĂĽrger orientiert gewesen sei. An…

Weiter lesen

Hilfe fĂĽr Fachwerkhaus in Frankenberg

Decke, Wände und Fassaden werden restauriertBonn/Frankenberg(pm). Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstĂĽtzt mit einem Fördervertrag ĂĽber 50.000 Euro die Instandsetzung von Decken, Innenwänden und Fachwerkfassaden im Fachwerkhaus Pferdemarkt 4 in Frankenberg. Möglich wurde die Förderung durch zahlreiche Spenden sowie die Erträge der Lotterie GlĂĽcksSpirale. Der Fachwerkbau gehört zu den ĂĽber 230 Projekten, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlĂĽcksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte. Zentral im historischen Stadtkern, an der Stirnseite des Untermarktes, einem Hauptplatz des Ortes, steht…

Weiter lesen

Kein Abriss von Einzelkulturdenkmalen

Freie Wähler fordern sich nicht in rechtliche Grauzonen zu begeben Bad Wildungen(pm). Wie der Presse Anfang November zu entnehmen war, hat der Kreistag beschlossen, den Neubau einer Berufsschule auf dem Gelände des stillgelegten Wildunger Schlachthofes zu realisieren. Der Landkreis soll dazu nach einem Abriss der Bestandsgebäude das Gelände der Stadt abkaufen. In der Beschlussvorlage des Landkreises hierzu heiĂźt es: Die Stadt wĂĽrde die aufstehenden Baulichkeiten des ehemaligen Schlachthofes mit Ausnahme des Wohnhauses abreiĂźen und entsorgen. Nach Auskunft des Landesamts fĂĽr Denkmalpflege Hessen ist das zentraleSchlachthofgebäude Einzelkulturdenkmal nach §2(1) HDSchG einschlieĂźlich…

Weiter lesen

FĂĽhren und Vermitteln Dr. Verena Jakobi ist neue Leiterin der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege

Zeit fĂĽr Gespräche und neue Ideen Wiesbaden(pm). Zum 1. Oktober 2020 hat Dr. Verena Jakobi als Hauptkonservatorin die Leitung der Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege im Landesamt fĂĽr Denkmalpflege Hessen ĂĽbernommen. „FĂĽr mich ist es wichtig, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Freude daran haben, gemeinsam Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen. Sie sind die wichtigste Ressource, die wir haben.“ FĂĽr die erste Zeit möchte sich Jakobi Zeit fĂĽr Gespräche nehmen, genau zuhören, Potentiale erkennen und Kommunikationsprozesse transparent gestalten. Aktuelle gesellschaftspolitische HerausforderungenDie aktuellsten Herausforderungen sieht Jakobi in der Energiewende und den möglichen…

Weiter lesen