Gesicht zeigen für ein gesundes Miteinander

Hamburg(pm). „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ so lautet der bundesweite Wettbewerb der DAK-Gesundheit. Dieser endet am 15. Januar. Bis dahin können sich noch Einzelpersonen oder Gruppen bewerben, die sich beispielhaft für ein gesundes Miteinander engagieren. Ausgezeichnet werden Initiativen in den Kategorien Gesellschaft, Digitalisierung und Gesundheitsvorsorge.„Wir erleben gerade den zweiten harten Lockdown mit massiven Auswirkungen auf unser Leben“, sagt Sötkin Geitner, Leiterin der DAK-Landesvertretung Hessen. „‘Gesichter für ein Gesundes Miteinander‘ soll alle würdigen, die in dieser herausfordernden Zeit gesellschaftliches Engagement zeigen.“Dr. Daniela Sommer, die gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin und heimische Abgeordnete…

Weiter lesen