Bundespolizei verbietet in Frankfurt das Mitführen von Waffen und das Abbrennen von Böllern zum Jahreswechsel

Koblenz, Frankfurt, Darmstadt, Hanau, Offenbach, Mainz, Fulda, GieĂźen, Kassel (ots). Auch beim diesjährigen Jahreswechsel hat die Bundespolizeidirektion Koblenz fĂĽr die Zeit vom 31. Dezember 2020, 12:00 Uhr bis zum 1. Januar 2021, 09:00 Uhr eine AllgemeinverfĂĽgung erlassen, die das MitfĂĽhren von Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Hieb, StoĂź- und Stichwaffen sowie Messern aller Art in Bahnhöfen und Streckenabschnitten im Stadtgebiet Frankfurt am Main verbietet. Ebenfalls untersagt ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern jeglicher Art auf dem Gebiet der Eisenbahnanlagen des Bundes. Konkret von dem Verbot betroffen ist der Hauptbahnhof Frankfurt am Main mit allen…

Weiter lesen

Trauernder Schwan sorgt für Zugverspätungen

Fuldatal(ots). Auf der Bahnstrecke zwischen Kassel und Göttingen kam es am 23.12. gegen 16 Uhr zu einer ganz besonderen Rettungsaktion. Zwei Schwäne hatten sich bei einem Ausflug in den Bereich der ICE-Schnellfahrstrecke verirrt. Eines der beiden Tiere war vermutlich in die stromfĂĽhrende Oberleitung geraten und konnte von Beamten der Bundespolizei Kassel nur noch tot geborgen werden. Sein trauernder Gefährte saĂź noch im gefährlichen Bereich der Gleise. Die Bahnstrecke wurde vorĂĽbergehend fĂĽr den Zugverkehr gesperrt. Mehrere Versuche, das Tier aus dem Gefahrenbereich zu locken, blieben ohne Erfolg. Die Feuerwehr aus Fuldatal…

Weiter lesen

Kurhessenbahn-Mitarbeiter mit Messer bedroht

Zierenberg(ots). Ein 27-Jähriger hat am Samstag,28.11., gegen 16 Uhr, zwei Mitarbeiter der Kurhessenbahn mit einem Messer bedroht. Die Regionalbahn war auf dem Weg von Korbach nach Kassel-Wilhelmshöhe. Bei derFahrkartenkontrolle, kurz vor dem Halt im Bahnhof Zierenberg, zĂĽckte der Mann plötzlich ein Messer. Wie mehrere Zeugen bestätigten, bedrohte er zuerst den Zugbegleiter. Als beim Halt in Zierenberg der LokfĂĽhrer zu Hilfe kam, richtete der Algerier das Messer auch gegen ihn. Sofort alarmierte Beamte der Landes- und Bundespolizei konnten den Mann noch vor Ort stellen. Verletzt wurde zum GlĂĽck niemand. Die Bundespolizeiinspektion…

Weiter lesen

Bundespolizei – Dank an mutigen Soldat

Kassel/Fulda(ots). Weil er Ende Oktober im Bahnhof Fulda einen StraftäterĂĽberwältigt und bis zum Eintreffen der Bundespolizei festgehalten hat, wurdeeinem 26-Jährigen Soldaten nun durch die Bundespolizei gedankt. Der Obergefreite war am Abend des 29. Oktober 2020 von ThĂĽringen Richtung SĂĽdhessen unterwegs. Als er in Fulda umsteigen musste, wurde er Zeuge einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Der Soldat schritt sofort couragiert ein. Er stoppte einen 21-Jährigen Schläger und hielt diesen bis zum Eintreffen der Bundespolizei fest. Dieses vorbildliche Verhalten nahm Polizeidirektorin Sonja Koch-Schulte,Leiterin der Bundespolizeiinspektion Kassel, zum Anlass, den Soldateneinzuladen, um sich…

Weiter lesen