Justiz und Nationalsozialismus

„Justiz und Nationalsozialismus“~Foto: Kreismuseum Wewelsburg#Blick in die Sonderausstellung „Justiz und Nationalsozialismus“ in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945. Zu sehen ist sie noch bis zum 3. März im Sonderausstellungsraum der Wewelsburg.Justiz und Nationalsozialismus

Öffentliche Themenführung durch die Sonderausstellung und Erinnerungs- und Gedenkstätte mit Stephan Wilms Kreis Paderborn(krpb). „Der Dolch des Mörders war unter der Robe des Richters verborgen“: Dieser Schlüsselsatz aus dem Urteil im Juristenprozess, einem der zwölf Nachfolgeprozesse des Nürnberger Kriegsverbrechertribunals, verdeutlicht bereits die Verstrickung der Justiz in die Verbrechen der NS-Diktatur. Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen leistet seit fast 30 Jahren einen eigenen Beitrag zur Aufarbeitung des Geschehens. Um die Ergebnisse dieser Arbeit einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen, hat die Dokumentations- und Forschungsstelle die Wanderausstellung mit dem gleichnamigen Titel…

Read More

Ortsdurchfahrt Steinhausen: Bürener Straße im Bereich der Einmündung Prövenholzstraße voll gesperrt

Symbolbild~by_Rainer Sturm_pixelio.de#Ortsdurchfahrt Steinhausen: Bürener Straße im Bereich der Einmündung Prövenholzstraße voll gesperrt

Stadt Büren verlegt Regenwasserkanal, Umleitung ist ausgeschildert, alle Geschäfte sind zu erreichen Büren/Kreis Paderborn(krpb). Der Kreis Paderborn und die Stadt Büren erneuern derzeit gemeinsam die Ortsdurchfahrt von Steinhausen. Für die Verlegung des Regenwasserkanals muss die Bürener Straße im Bereich der Einmündung Prövenholzstraße in der Zeit vom 4. Februar bis 9. Februar voll gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr wird über Hermannstraße-Marienstraße-Goldhammerweg-Fettpottweg geführt. Die Umleitungsstrecke beträgt rund 1,3 km. Die Geschäfte an der Geseker Straße sind weiter über die Umleitungsstrecke zu erreichen. Hintergrund: Der Kreis Paderborn und die Stadt…

Read More

Die Wewelsburg von 1609 – Eine bauhistorische Spurensuche

Wewelsburg~Foto: Lina Loos, Kreismuseum Wewelsburg#Ein Blick ins Verlies.Die Wewelsburg von 1609 – Eine bauhistorische Spurensuche

Öffentliche Führung im Kreismuseum Wewelsburg Kreis Paderborn(krpb). Viel Neues zum einzigartigen Renaissancebauwerk „in Form eines Triangels in einer wahrlich sehenswerten und prachtvollen Gestalt“ werden die Gäste der Wewelsburg am Sonntag, den 3. Februar, um 15 Uhr bei einer öffentlichen Führung erleben. Das Schloss hoch über dem Almetal war ein Sinnbild für Macht und Glanz des Fürstbischofs Dietrich von Fürstenberg. Die Bauten, die unter ihm Anfang des 17. Jahrhunderts vollendet wurden, bilden eine regionale Baugruppe, deren Dekoration auch als „typische Paderborner Form“ bezeichnet wird. Mit etwas Fantasie gelingt es noch heute,…

Read More

Steigende Besucherzahlen: Kreismuseum Wewelsburg ist Publikumsmagnet

Die Wewelsburg im Winter~Foto:Heide Dreismann#Drei Ecken, viele Geschichten: Die Wewelsburg ist ein Publikumsmagnet und verzeichnet seit Jahren steigende BesucherzahlenSteigende Besucherzahlen: Kreismuseum Wewelsburg ist Publikumsmagnet

Über 114.000 Menschen besuchten im vergangenen Jahr das Museum mit seinen Sonderausstellungen und Veranstaltungen Kreis Paderborn(krpb). Die Wewelsburg ist und bleibt ein beliebtes Ausflugsziel, Veranstaltungsort und außerschulischer Lernort. Genau das belegen auch die aktuellen Besucherzahlen aus 2018: Insgesamt verzeichnete das Kreismuseum Wewelsburg mit den Sonderausstellungen und Veranstaltungen 114.392 Besucherinnen und Besucher. „Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von über 9.000 Gästen“, bilanziert Museumsleiterin Kirsten John-Stucke. Mehr als 100.500 Besucher kamen aus Deutschland, davon rund 21.000 aus dem Kreis Paderborn. Internationale Gäste reisten unter anderem aus Großbritannien (3.145), den…

Read More

„Schlachter-Tango“ – Doku-Drama mit Michael Grunert

Michael Grunert in „Schlachter-Tango“~Foto: Tom Dombrowski/nh#„Schlachter-Tango“ – Doku-Drama mit Michael Grunert

Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus Kreis Paderborn(krpb). „Schlachter-Tango“ ist die packende Lebensgeschichte des homosexuellen Juden Ludwig Meyer. Das Doku-Drama wird vom Kreismuseum Wewelsburg zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, den 26. Januar, um 19 Uhr im Burgsaal der Wewelsburg angeboten. Der Bielefelder Ludwig Meyer, Sohn eines jüdischen Schlachtereibesitzers, wird 1936 wegen Homosexualität von der Gestapo verhaftet. Als Jude überlebt er Buchenwald und Auschwitz. Nach dem Krieg muss er um die Anerkennung seiner Verfolgung als Jude kämpfen. In den 1950er Jahren, am Rande der Legalität,…

Read More