Am Weltbienentag auch die Wildbienen denken

Wildbiene:Foto von Hans Benn auf Pixabay Am Weltbienentag auch die Wildbienen denken

NABU Hessen gibt Tipps für eine bienenfreundliche Umwelt Wetzlar(pm). Zum Weltbienentag am 20.Mai will der NABU Hessen auf die enorme Bedeutung von Wildbienen und anderen Insekten hinzuweisen und für den Schutz dieser Tiergruppe sensibilisieren. Jeder kann etwas tun, mit dem Pflanzen bienenfreundlicher Stauden und Kräuter oder dem Bau eines Insektenhotels. Viele Tipps rund um den Wildbienenschutz gibt es unter www.NABU.de/bienen. In Deutschland leben ca. 580 unterschiedliche Wildbienenarten. Mehr als die Hälfte von ihnen ist auf der Roten Liste in einer der Gefährdungskategorien verzeichnet. Wildbienen, zu denen auch die Hummeln zählen,…

Read More

Der Kreis Paderborn blüht und summt …

Das neue Bienenhotel vorm Gebäude C des Kreishauses ist auch Teil der Naturschutzkampagne und die Blühwiese, auf der es steht, bietet den Bienen reichlich Nahrung – v.l. Landrat Manfred Müller, Dr. Rudolf Salmen, Karsten Schnell und Martin Hübner (Technischer Dezernent des Kreises Paderborn). Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangDer Kreis Paderborn blüht und summt …

Neue Naturschutzkampagne will Bürgerbewegung starten Kreis Paderborn(krpb). Eine Millionen Tier- und Pflanzenarten stehen vor dem Aussterben, warnte der Weltrat für Biodiversität in der letzten Woche. Autofahrer merken dies bereits an ihren Windschutzscheiben, da sie deutlich weniger tote Insekten von dieser entfernen müssen. ‚Das ist doch eine gute Sache!‘ mag da manch einer denken, der Insekten ziemlich lästig findet. Doch er übersieht dabei, dass Insekten nicht nur Nahrung für viele Vögel sind, sondern auch für viele Pflanzen – darunter viele Nutzpflanzen – für die Fortpflanzung unverzichtbar sind. „Insektensterben geht uns alle…

Read More

Wie man Gärten naturnah gestaltet

Naturnahe Gärten sind nicht nur schön anzusehen sondern tragen auch zur Artenvielfalt bei: Sie decken Bienen, Schmetterlingen & Co. den Tisch. Foto: Rosemarie GembaWie man Gärten naturnah gestaltet

Kostenloser Vortrag von Rosemarie Gemba, Fachberaterin für Naturerlebnisräume im Paderborner Kreishaus Kreis Paderborn (krpb). Meteorologen warnen bereits vor einem neuen Dürresommer. An vielen Orten herrscht Waldbrandgefahr, und das im April. Das Insektensterben nimmt dramatische Ausmaße an: Mittlerweile gilt mehr als die Hälfte aller Insektenarten als gefährdet. Der Mensch muss aktiv werden, sonst drohen irreparable Schäden. Ein Baustein von vielen sind naturnahe Gärten: „Garten- und Balkonbesitzer können mit der richtigen Bepflanzung viel für die Artenvielfalt tun“, sagt der Umweltdezernent des Kreises Paderborn, Martin Hübner. Wie bekommt man einen naturnahen Garten hin?…

Read More

Blühstreifen anlegen und Bienen schützen

Blühstreifen:Symbolbild Pixabay~Foto:Capri23auto#Blühstreifen anlegen und Bienen schützen

Korbach(pm). Wenn wilde Wiesen immer weniger werden, finden Bienen und andere Insekten keine Nahrung mehr – vor allem im Spätsommer. Durch das Anlegen von Blühflächen kann dem entgegengewirkt werden. Zu einem Vortragsabend über dieses Thema lädt der Landkreis gemeinsam mit den Kreisbauernverbänden und dem Maschinenring am 13. März ein. Die in vielen Jahrtausenden entstandene mannigfaltige Kulturlandschaft hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Das Nahrungsangebot für Insekten wird im Spätsommer immer knapper – vor allem ab Juni, wenn die Frühblüher vorbei sind. Blühflächen liefern Nektar und Pollen für blütensuchende…

Read More