Freizeitbetreuer gesucht

Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg bietet auch im nächsten Jahr wieder eine Ausbildung zum Betreuer/ zur Betreuerin an. Diese pädagogische Basisausbildung qualifiziert Interessierte fĂĽr die eigenverantwortliche Leitung, Begleitung und Betreuung von Freizeiten mitKindern und Jugendlichen. Den Interessierten wird hier die Möglichkeit gegeben, praxisnah zu ĂĽberprĂĽfen, ob ihnen ein Einsatz als Betreuer liegt. „SchĂĽler, Auszubildende, Studenten, aber auch Berufstätige sind unter unseren Betreuern vertreten. Durch ihren Einsatz werden die Freizeiten spannend und erlebnisreich. Wir freuen uns, dass jedes Jahr aufs Neue potenzielle Betreuer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit zeigen“, so Ines Normann…

Weiter lesen

Noch einige wenige Plätze in der Ausbildung zur Freizeitbetreuung des Landkreises frei

Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg bietet auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zum Betreuer/ zur Betreuerin an. Diese pädagogische Basisausbildung qualifiziert Interessierte fĂĽr die eigenverantwortliche Leitung, Begleitung und Betreuung von Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen. Es sind noch einige wenige Plätze frei, Anmeldungen sind bis zum 24. Januar 2020 möglich. Den Interessierten wird hier die Möglichkeit gegeben, praxisnah zu ĂĽberprĂĽfen, ob ihnen ein Einsatz als Betreuer liegt. „SchĂĽler, Auszubildende, Studenten, aber auch Berufstätige sind unter unseren Betreuern vertreten. Durch ihren Einsatz werden die Freizeiten spannend und erlebnisreich. Wir freuen uns,…

Weiter lesen

Freizeitbetreuung: Landkreis bietet wieder Ausbildung an

Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg bietet auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zum Betreuer/ zur Betreuerin an. Diese pädagogische Basisausbildung qualifiziert Interessierte fĂĽr die eigenverantwortliche Leitung, Begleitung und Betreuung von Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen. Den Interessierten wird hier die Möglichkeit gegeben, praxisnah zu ĂĽberprĂĽfen, ob ihnen ein Einsatz als Betreuer liegt. „SchĂĽler, Auszubildende, Studenten, aber auch Berufstätige sind unter unseren Betreuern vertreten. Durch ihren Einsatz werden die Freizeiten spannend und erlebnisreich. Wir freuen uns, dass jedes Jahr aufs Neue potenzielle Betreuer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit zeigen“, so Ines…

Weiter lesen

Hessische Schulen: Gute Bildungschancen und verlässliche Betreuung

Ausbau der erfolgreichen Ganztagsangebote an hessischen Schulen Wiesbaden(pm). Bei einer Pressekonferenz des Hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz zum Thema „Entwicklung der ganztägig arbeitenden Schulen in Hessen“ erklärte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Armin Schwarz: „Die ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangebote an hessischen Schulen ĂĽberzeugen nicht nur durch eine hervorragende personelle Ausstattung, sondern entsprechen durch ihre konzeptionelle Ausrichtung auf Wahlfreiheit, Angebotsvielfalt und Bedarfsorientierung den unterschiedlichen Notwendigkeiten und AnsprĂĽchen der Eltern und Schulgemeinden vor Ort. In Fortsetzung der bewährten Praxis aus den vergangenen Schuljahren werden wir das vielfältige…

Weiter lesen

Der Stellplatz war ihr Ding

Rosemarie Hoppe betreute jahrzehntelang touristische Einrichtung in Hemfurth-Edersee Hemfurth-Edersee(von Uli Klein). Sie kĂĽmmerte sich mehr als 24 Jahre lang um den gebĂĽhrenpflichtigen Reisemobilstellplatz in der KraftwerkstraĂźe von Hemfurth-Edersee. „Ich habe die Anlage betreut, habe die Standgelder kassiert, und habe sehr vielen Gästen immer wieder mit Rat und Tat zur Seite gestanden“, blickt Rosemarie Hoppe zurĂĽck. Mit groĂźem Bedauern könne sie sich aber nun nicht mehr um den Platz kĂĽmmern. „Wegen gesundheitlicher Probleme mit der HĂĽfte“, wie die 77-Jährige erklärt. Die Folgen einer Gelenkersatz-Operation bedeuteten fĂĽr Rosemarie Hoppe das Aus fĂĽr…

Weiter lesen