Standortkreis soll Interessen der Region bĂĽndeln

Berlin(pm). Auf Anregung der heimischen Bundestagsabgeordneten Esther Dilcher, Johannes Schraps und Christian Haase soll ein Standortkreis die Interessen der Region zum geplanten Bereitstellungslager in Beverungen-WĂĽrgassen bĂĽndeln und die Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse aller beteiligten Behörden und Unternehmen kritisch begleiten. Das Bundesumweltministerium hat die GrĂĽndung ausdrĂĽcklich positiv aufgenommen. Die BGZ als Planerin wird die Arbeit unterstĂĽtzen. “FĂĽr uns ist wichtig, dass dadurch die Transparenz des gesamten Verfahrens erhöht wird. Der Kreis gibt die Möglichkeit, BĂĽrgermeinungen direkt einzubringen. Die vom Vorhabenträger geplanten Gutachten könnten eng begleitet, Inhalte mitbestimmt und Ergebnisse bewertet werden”, so…

Weiter lesen

Bundesumweltministerium fördert innovative Projekte für kommunale Verkehrswende in Kassel und Trendelburg

Berlin(pm). Das Bundesumweltministerium (BMU) hat Mitte 2020 den Zukunftswettbewerb #mobilwan-del2035 gestartet, um Impulse fĂĽr einen nachhaltigen Verkehr zu geben. Aus rund 140 eingereichten Beiträgen hat die Fachjury zehn Projekte aus ganz Deutschland ausgewählt. Zu den Gewinnern gehört das Projekt mit dem Titel “Reallabor Nordhessen”. Die Universität Kassel kooperiert hierfĂĽr mit der Stadt Trendelburg, dem Nordhessischen Verkehrsverbund und dem Zweckverband Region Kassel. Ziel ist es, Alternativen zur Abhängigkeit vom eigenen Auto auf dem Land zu finden. Das vorhandene Angebot mit Bus und Bahn soll weiterentwickelt und an Mobilitäts-Stationen mit der Nutzung…

Weiter lesen

FDP fordert Kreditfonds fĂĽr die Reisebranche

Kassel(pm). “Die deutsche Reisewirtschaft fĂĽhlt sich von der Bundesregierung in der Corona-Krise zurecht im Stich gelassen”, sagt FDP-Bundestagsabgeordneter Matthias Nölke. FĂĽr rund 11.000 ReisebĂĽros, die ĂĽber 3.500 Busunternehmen und 2.500 Veranstalter bundesweit habe sich seit Monaten die Situation ohne Rettungsschirm und zielgerichtete Hilfen weiter massiv verschlechtert. Nölke: “Die schwarz-rote Koalition lässt leider auf allen Ebenen vermissen, dass sie den Touristikern helfen kann und auch will, trotz fortgesetzter bundesweiter Proteste, auch hier in Kassel. Zwar ist die Reisefreiheit im Schengenraum nach langem Zögern wieder hergestellt, aber mit der pauschalen Verlängerung der…

Weiter lesen

Bund gibt Mittel fĂĽr den Denkmalschutz in Waldeck: 695.000 Euro fĂĽr vier Projekte

Berlin(pm). Zum Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zur Vergabe der Mittel im Denkmalschutz-Sonderprogramm IX erklärt Esther Dilcher: „Unsere Region profitiert erneut von dem erfolgreichen Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes. Ich freue mich, dass es gelungen ist, 425.000 Euro fĂĽr die dringend notwendige Restauration des Schreiberschen Hauses in Bad Arolsen einzuwerben. Das wunderschöne Fachwerkhaus, eines der drei ältesten Häuser der Stadt, hatte mit Hausschwamm, Wasserschäden und seinem Alter zu kämpfen. Die Restauration war daher dringend nötig“, berichtet die Bundestagsabgeordnete. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 850.000 Euro. Die ĂĽbrigen Kosten werden durch Eigenmittel…

Weiter lesen

AfD schickt Verteidigungspolitiker Gerold Otten als Wehrbeauftragten ins Rennen

Berlin(pm). Die AfD hat mit Gerold Otten einen Verteidigungspolitiker, ehemaligen Major der Luftwaffe und Oberst der Reserve als Kandidaten fĂĽr die Neubesetzung des Wehrbeauftragten gewählt. Dazu kommentiert MdB und Verteidigungsausschuss-Kollege Jan Nolte: „Die AfD zeigt mit Gerold Ottens Wahl, dass wir die Soldaten und die Bundeswehr ernst nehmen. Soldatischer Hintergrund und eine passionierte Bindung an die Bundeswehr zeichnen unseren Kandidaten aus und das sind beides Dinge, die Eva Högl nicht vorweisen kann. Wer Anwalt der Soldaten sein möchte, sollte mindestens das auf der Habenseite haben.“ Auch Högls sonstige Qualifikationen sieht…

Weiter lesen