Vom Feld ins Brot und auf den Teller

Waldeck-Frankenberger „Heimatbrot“ soll im Herbst auf den Markt kommenWaldeck-Frankenberg(pm). Mit dem Begriff der Heimat verbinden wir ganz unterschiedliche Dinge. Für die einen ist es der Anblick des vertrauten Kirchturms bei der Rückkehr aus dem Urlaub, für die anderen das seit Generationen von der Familie bewohnte Elternhaus. In einem sind sich aber wohl alle einig: Heimat ist in hohem Maße auch das vertraute Essen, die regionalen Produkte mit ihrem ganz eigenen Geschmack. Hier setzt die Idee des Landkreises Waldeck-Frankenberg mit seinem Fachdienst Landwirtschaft und der Bäckerinnung an: ein „Heimatbrot“ zu kreieren,…

Weiter lesen

Auf der Spur nach den besten Broten und Brötchen im Landkreis

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Mitgliedsbetriebe der Bäcker-Innung Waldeck-Frankenberg haben sich auch in diesem Jahr der freiwilligen Selbstkontrolle unterzogen, um ihren hohen Qualitätsstandard im Backhandwerk zu halten. Die eingereichten Produkte wurden durch den unabhängigen Sachverständigen Karl-Ernst Schmalz vom Deutschen Brotinstitut bewertet. Das Deutsche Brotinstitut führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch, an denen sich handwerkliche Bäckereien auf freiwilliger Basis beteiligen können. Im Konrad-Seibel-Raum der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg wurden an zwei Tagen über 72 Brot- und Brötchenproben von insgesamt 10 Innungs-Bäckereien überprüft. Karl-Ernst Schmalz begutachtete alle eingereichten Backwaren und untersuchte sie auf ihre Qualität…

Weiter lesen