Verlässliche Lehrerversorgung in Hessen – An hessischen Schulen wird jeden Tag gelehrt und gelernt

Unterricht findet in Hessen planmäßig statt Wiesbaden(pm). Anlässlich der Landtagsdebatte zur Unterrichtsversorgung an hessischen Schulen erklärte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Armin Schwarz: „In Hessen gibt es ausreichend Lehrer, so dass der Unterricht planmäßig stattfinden kann. Für die Grundunterrichtsversorgung sind 38.100 Stellen notwendig. In Hessen ist die Zahl der Lehrerstellen im aktuellen Schuljahr um 600 auf 54.700 gestiegen. Dem-gegenüber steht die Situation unter der letzten Regierung mit SPD-Beteiligung in Hes-sen Ende der 90er Jahre: Damals sind wöchentlich 100.000 Stunden Regelunterricht ausgefallen. Ein punktueller, kurzfristiger Ausfall ist aufgrund…

Weiter lesen

Unterrichtsausfall an hessischen Schulen

Dr. Daniela Sommer (SPD): „Unterrichtsausfall muss endlich weniger werden“ Wiesbaden(pm). Die in dieser Woche veröffentlichte Umfrage des Landeselternbeirats (LEB) zur Ermittlung des Unterrichtsausfalls in Hessen belegt nach Meinung der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag wie bereits die Abfrage der Landesschülervertretung (LSV) vom April letzten Jahres den massiven Unterrichtsausfall an den Schulen. „Es ist skandalös, dass nach den Schülern jetzt auch die Eltern Daten liefern müssen, nur weil der Minister nichts unternimmt. Es ist an der Zeit, die Schönrednerei und –rechnerei zu beenden“, fordert Sommer mit ihrer Fraktion in Wiesbaden. Die Ergebnisse…

Weiter lesen