Nötige Vorbereitungen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

Nachtzielgeräte für Jagd auf Schwarzwild werden erlaubt . Foto: PixabayNötige Vorbereitungen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

Nachtzielgeräte für Jagd auf Schwarzwild werden erlaubt – Jagdliche Ver- und Gebote im Seuchenfall Wiesbaden(pm). Anlässlich der heute verabschiedeten Änderung des Hessischen Jagdgesetzes zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP), erklärte der jagdpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Markus Meysner:„Sollte die Afrikanische Schweinepest nach Hessen eingeschleppt werden, müssen wir schnell und umfassend reagieren können. Im Sinne von Wildtieren und Landwirten müssen wir alles unternehmen, um diese schlimme Tierseuche im Ernstfall einzudämmen. Deshalb müssen im Seuchenfall andere jagdliche Mittel und Methoden greifen, als in der waidgerechten Jagd. Dieser Gesetzentwurf schafft dafür im Jagdrecht…

Read More

Landkreis senkt Jagdsteuer auf 7,5%

Vertreter aus Politik, Verwaltung und der Jägerschaft beim Pressetermin in Korbach. Foto: EDR/odLandkreis senkt Jagdsteuer auf 7,5%

Landrat Reinhardt Kubat: Kein Geschenk an die Jäger Korbach(od). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg senkt die Jagdsteuer im Kreis von 15 % auf 7,5 %. Das hat der Kreistag am Montag in seiner Sitzung beschlossen. Damit verzichtet der Kreis auf rund 185.000 Euro. Landrat Dr. Reinhard Kubat betonte auf einer Pressekonferenz vor der Kreistagssitzung: „ Die Senkung der Jagdsteuer ist kein Geschenk an die Jäger, der Kreis erwartet dafür ein deutliches Engagement bei der Wildschweinbejagung, aber auch in der Zusammenarbeit in Naturschutzbelangen.“ Die drohende afrikanische Schweinepest(ASP) sowie die hohen Sauenbestände, die zu…

Read More