Erinnerungsschätze werden sicher aufbewahrt

Das Bürgerbuch stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist nun die älteste Lichtenauer Archivalie im Stadt- und Kreisarchiv Paderborn – v.l. Ralf Schumacher (Archivar), Landrat Manfred Müller, Bürgermeister Josef Hartmann und Leiter des Stadt- und Kreisarchivs Wilhelm Grabe. Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangErinnerungsschätze werden sicher aufbewahrt

Stadtarchiv Lichtenau als erstes kommunales Archiv vom Stadt- und Kreisarchiv Paderborn übernommen Kreis Paderborn(krpb). Im Jahr 1668 sind in Lichtenau wohnende, arme Studenten finanziell unterstützt worden, 1686 stürzte das Siechenhaus zusammen und am 1. Januar 1694 hat Johan Christoffel Becker sein Bürgergeld in Höhe von 3 Schillingen gezahlt. Dies alles und noch viel mehr ist in dem von 1559 bis 1809 geführten alten Bürgerbuch der Stadt Lichtenau nachzulesen. Auf 208 beschriebenen Seiten wurde akribisch festgehalten, welche Neubürger nach Lichtenau zogen und ob und wie viel Geld sie der Stadt schuldeten.…

Read More

Landesprogramm zur Rettung historischen Schriftguts wird neu ausgeschrieben

Symbolbild von congerdesign auf PixabayLandesprogramm zur Rettung historischen Schriftguts wird neu ausgeschrieben

Wiesbaden(pm). Das Land Hessen setzt sich weiter dafür ein, historisches Schriftgut vor dem Verfall zu bewahren: In diesem Jahr wird das Landesprogramm Bestandserhaltung neu ausgeschrieben. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst stellt eine Million Euro für Maßnahmen bereit, mit denen Archive und Bibliotheken gegen fortschreitende Schäden wie Papierzerfall, Schimmel und Schmutz oder unsachgemäße Lagerung kämpfen. „Unsere Archive und Bibliotheken stehen vor der Aufgabe, unser schriftliches Kulturgut zu schützen und für künftige Generationen zu erhalten. Das ist eine Daueraufgabe“, betont Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn(Grüne). „Mit unserem Förderprogramm möchten wir…

Read More