Vitos Haina positioniert sich für eine bessere Personalausstattung als attraktiver Arbeitgeber

Haina (Kloster)/Rouven Raatz. Mit dem „Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen“ (PsychVVG) sollen verbindliche Mindestvorgaben für die Ausstattung mit dem für die Behandlung erforderlichen ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Personal festgelegt werden. Die neue „Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik“ soll zum 1.1.2020 in Kraft treten. In diesem Zusammenhang positioniert sich Vitos Haina ausdrücklich für eine bessere Personalausstattung aller am Patienten arbeitenden Berufsgruppen und für die hierfür erforderliche bessere finanzielle Ausstattung der Krankenhäuser. „Ziel muss es sein, im Sinne einer qualitativ hochwertigen Behandlung…

Weiter lesen