Landrat Dr. Reinhard Kubat: Gedenken an die Opfer der Amokfahrt von Volkmarsen

Korbach(pm). Ein Jahr ist es jetzt genau her, dass 150 fröhliche und feiernde Menschen beim Rosenmontagszug in Volkmarsen von einem Amokfahrer vorsätzlich angegriffen und zum Teil schwer verletzt wurden. Viele der Opfer leiden noch heute unter den Folgen der Tat und werden diese Last vielleicht zeitlebens mit sich tragen. Es hätte ein Tag der Freude und des ausgelassenen Feierns werden sollen, der Höhepunkt der Karnevalssaison, aber es wurde ein Tag des Grauens. Mit so etwas hätte niemand gerechnet, nicht bei uns. Terroranschläge in London, Paris oder Berlin, in anderen Metropolen,…

Weiter lesen