Schredderplatz-Schließung in Anraff derzeit kein Thema

Entsorgung von Grünabfällen: Auch wenn in Altwildungen künftig keine Bioabfälle entgegengenommen werden, ist die Annahme von verholztem Astwerk und Wurzelstöcken auf dem Schredderplatz in Anraff bis auf weiteres gesichert. Symbolfoto: Pixabay Schredderplatz-Schließung in Anraff derzeit kein Thema

Annahmestopp von Bioabfällen des Landkreises sorgt für Irritationen Edertal/Bad Wildungen(Uli Klein). Eine Schließung des Schredderplatzes in Anraff ist derzeit kein Thema. Darauf weist Bürgermeister Klaus Gier in Zusammenhang mit der künftigen Entsorgung von Bioabfällen und Grünschnitt hin. Wegen des vom Landkreis für Mitte des kommenden Jahres angekündigten Annahmestopps von Grün- und Strauchschnitt in der Müllumladestation in Altwildungen, sei man in Sachen Bioabfall und Grünschnittentsorgung um eine einvernehmliche Lösung mit der Stadt Bad Wildungen bemüht. „Für den Betrieb des Schredderplatzes in Anraff liegt uns eine Genehmigung des Regierungspräsidiums vor. Womit wir…

Read More

Verstärkte Kontrollen auf Schredderplatz in Anraff

Darauf wird nun verstärkt geachtet: Auf dem Schredderplatz in Anraff können ausschließlich verholzte Schnittreste angeliefert werden. Foto: pixabay Verstärkte Kontrollen auf Schredderplatz in Anraff

Nur Anlieferungen von verholztem Strauch- Hecken- und Baumschnitt möglich Edertal(Uli Klein). Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass auf dem Schredderplatz in Anraff ausnahmslos verholzte Schnittreste bis zu einem Stammdurchmesser von 30 Zentimeter angenommen werden. „Laut der erteilten Genehmigung durch das Regierungspräsidium in Kassel sind wir ausschließlich zur Annahme von verholztem Material berechtigt“, berichtet Bürgermeister Klaus Gier. Leider komme es aber immer wieder bei Anlieferungen zu Verunreinigungen, unter anderem durch das Entladen von Rasen- und Heckenschnitt sowie von Gehölzen mit Erdanhaftungen. „Solche Materialien können nun mal nicht als Schreddergut verwertet werden,…

Read More

„Mamma Rosa“ ist Namensgeberin für ein neues Deutsch-Italienisches Ristorante in Anraff

Sie freuen sich auf die Eröffnung und viele Gäste~Foto:Fritschi/nh#Marco und Stefanie Micino„Mamma Rosa“ ist Namensgeberin für ein neues Deutsch-Italienisches Ristorante in Anraff

Neueröffnung am 01.03.2019 Anraff(Peter Fritschi/nh) Anraff bekommt, nach langjähriger Grundsanierung des alten Gasthof „Sölzer“ ein neues Restaurant der gehobenen Gastronomie. Modernes Interieur in altem Gemäuer. Eröffnung ist am 1.März 2019, eingeladen sind alle Edertaler. Vorbestellungen sind unabdingbar, da mit großem Andrang gerechnet werden muss. Nach dem das traditionelle Restaurant „Blockhaus“ vor geraumer Zeit seine Pforten schloss, Gastwirtin Elisabeth Dobrenz ging mit 83 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand, kann man jetzt in Anraff wieder ausgiebig tafeln und Feste feiern. Hintergrund: “Mamma Rosa” Die Namensgeberin Rosa Micino kam, 1960 gemeinsam mit Ihrem…

Read More