Verstärkte Verkehrskontrollen zur Karnevalszeit

Fahrer sollten nĂĽchtern und erkennbar bleiben Nordhessen(ots). Auch in diesem Jahr findet das närrische Treiben und die dazugehörigen Feierlichkeiten ihren Höhepunkt rund um das kommende Wochenende, bis am Aschermittwoch wieder Alles vorbei ist und die Fastenzeit beginnt. Mit Blick auf Rosenmontag und Co. wird auch die Polizei wieder verstärkt Kontrollen im StraĂźenverkehr durchfĂĽhren. Die kontrollierenden Polizisten wollen dadurch sicherstellen, dass zum einen die FahrzeugfĂĽhrer in der Lage sind, sich und ihre Begleiter sicher zu den Feierlichkeiten hin und wieder zurĂĽck zu bringen und zum anderen unbeteiligte Dritte nicht durch unvernĂĽnftige…

Weiter lesen

Karneval:„Jugendschutz geht alle an“

Jugendschutzkontrollen in den Karnevalshochburgen am Wochenende und Rosenmontag Kreis Paderborn(krpb). Ist doch Karneval. Da kann man doch mal fĂĽnfe gerade sein lassen? „Nein, der Jugendschutz gilt auch im Karneval“, sagt dazu GĂĽnther Uhrmeister, Leiter des Paderborner Kreisjugendamtes. Der wichtigste Rat lautet, und das nicht nur zu Karneval: Grenzen setzen und Zeit nehmen fĂĽr ein klärendes Gespräch. Die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen wird auch am kommenden Karnevalswochenende und bei den RosenmontagsumzĂĽgen kontrolliert. Unterwegs sein werden Teams aus Jugend- und Ordnungsamt sowie dem Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Paderborn. Gerade an den Karnevalstagen kommen…

Weiter lesen

Mit 1,63 Promille in die Polizeikontrolle geraten

Waldeck-Frankenberg(od). Mit einer weiteren groĂźangelegten Kontrolle des gewerblichen GĂĽterverkehrs in Hessen hat die Polizei ihren Einsatz gegen Alkohol am Steuer intensiviert. Rund 250 Polizistinnen und Polizisten waren am gestrigen Sonntagabend zwischen 17:00 und 01:30 Uhr auf hessischen Autobahnen unterwegs oder an Kontrollstellen auf den BundesstraĂźen im Einsatz und fĂĽhrten Kontrollen durch.Bereits Ende Januar wurden Lkw-Fahrer auf Rastplätzen kontrolliert, nun legten die Beamten nach. Los gingen die Kontrollen bereits um 19:Uhr 30 in Waldeck-Frankenberg mit sogenannten “Repressivkontrollen”auf Rastplätzen in Rhoden und Korbach. 47 Trucker, die auf Grund des Sonntagsfahrverbotes auf den…

Weiter lesen