Montag, 17 Juli 2017 14:03

Knapp 1,1 Mio. Euro für die Anbindung von Waldeck-Höringhausen

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Symbolbild Symbolbild Foto: © HessenMobil

Land fördert Ausbau der K 17

Wiesbaden/Höringhausen(nh). Mit knapp 1,1 Mio. Euro unterstützt das Land Hessen den Landkreis Waldeck-Frankenberg beim Ausbau der Kreisstraße 17 zwischen Waldeck-Höringhausen und der Bundesstraße 251. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 2 Mio. Euro. Auf dem etwa 2,2 Kilometer langen Ausbauabschnitt weist die K 17 massive Schäden wie Frostaufbrüche, Setzungen und Spurrillen auf. Die Fahrbahn ist zudem nur 4,2 Meter breit. Auch die Brücke über die Walme befindet sich in einem schlechten Zustand und ist nur noch für Fahrzeuge bis sechs Tonnen Gewicht zugelassen. Die Kreisstraße erhält daher eine neue 5,5 Meter breite Fahrbahn mit ein Meter breiten Banketten. Die Walmebrücke wird durch einen Neubau ersetzt. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im August und sollen im Mai 2018 abge-schlossen sein. Die Brücke über die Werbe, die ebenfalls innerhalb der Baustrecke liegt, wurde bereits 2013 saniert.

Geändert am Montag, 17 Juli 2017 14:03

Schnell Navigation