Listen on Online Radio Box
|
Montag, 19 Juni 2017 10:04

NVV startet mit nordhessenweiter Buchungszentrale für Anruf-Sammel-Taxis (AST)

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Das Team der AST-Buchungszentrale Bad Arolsen. Das Team der AST-Buchungszentrale Bad Arolsen. Foto:NVV/nh

Integration von weiteren Nahverkehrsangeboten geplant

Kassel(nh). 0800 939 0800 - diese eingängige Rufnummer soll für Mobilität im ländlichen Raum eine besondere Bedeutung bekommen. Fährt kein Linienbus, dann vielleicht ein Anrufsammeltaxi (AST), ein Bürgerbus oder ein Rufbus. Buchen kann man über die gebührenfeie Rufnummer des NVV-Servicetelefons 0800 939 0800. Die Nummer soll bald für ganz Nordhessen gelten, so der Nordhessische Verkehrsverbund.Diese sogenannten flexiblen Bedienungsformen, wozu AST, Rufbus und Bürgerbus zählen, werden für die ländlichen Räume immer wichtiger. Diese Bedienungsformen schließen Lücken im öffentlichen Verkehrsangebot oder stellen teilweise auch sinnvolle Alternative zum Linienbus dar. „Die Buchungszentrale ist eine wichtige Voraussetzung für die Mobilitätssicherung im ländlichen Raum. Wir werden sie schrittweise, aber kontinuierlich aufbauen und so den Fahrgästen einen besseren Service bieten“, fasst NVV-Geschäftsführer Wolfgang Rausch zusammen. Am 1. Juni hat die nordhessenweiten Buchungszentrale ihre Arbeit in Bad Arolsen aufgenommen. Gewinner der europaweiten Ausschreibung war die zum Bathildisheim gehörende Firma DigitAr, die bereits die Anrufsammeltaxis des Landkreises Waldeck-Frankenberg disponiert.  Im ersten Schritt vermitteln die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der neu konzipierten Zentrale seit diesem Monat auch die AST-Verkehre des Schwalm-Eder-Kreises. Am 1. Juli 2017 kommt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Mitte Juli der Werra-Meißner-Kreis und Ende Juli der Landkreis Kassel dazu.  Dann werden alle AST-Angebote einheitlich über die neue Buchungszentrale abgewickelt. Bisher mussten die Fahrgäste die unterschiedlichen Verkehrs- und Taxiunternehmen mit den jeweils unterschiedlichen Rufnummern anrufen, um ein Anruf-Sammel-Taxi zu bestellen.Mit der Buchung über eine einheitliche Rufnummer oder eine entsprechende Online-Funktion der NVV-Fahrplanauskunft wird es für die Fahrgäste deutlich komfortabler, ihre AST-Fahrt zu buchen. Aber auch die gesamte Abwicklung ist einfacher geworden. Denn Buchung, Überwachung und Abrechnung der Fahraufträge erfolgt über eine automatisierte Softwarelösung, zuvor gab es lediglich Quittungen. Über die AST-Verkehre hinaus sollen dann aber auch noch Bürgerbusse, Rufbusse bis hin zu Car- oder Bike-Sharing-Angeboten für das gesamte NVV-Gebiet unter dem Dach der Buchungszentrale gebündelt und vermittelt werden können. Das vom NVV durchgeführte öffentliche Vergabeverfahren war ausschließlich Unternehmen vorbehalten, deren Hauptzweck die soziale und berufliche Integration von Menschen mit Behinderung oder von benachteiligten Personen ist. Durch die Neuausrichtung der Mobilitätszentrale auf ganz Nordhessen konnten weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist von 10 auf 16 gestiegen. NVV-Geschäftsführer Rausch: „Die guten Erfahrungen in Waldeck-Frankenberg haben bereits gezeigt, dass diese Vermittlungstätigkeit sehr gut von einem lokal angesiedelten Integrationsbetrieb durchgeführte werden kann. Sie sind mit Eifer und Freude dabei. Das bestärkt den NVV in seinem Ansinnen, die berufliche Eingliederung zu unterstützen.

EWF Werbung

Werbung Energie Waldeck-Frankenberg

Hintergrundinformation zur Nutzung von Anruf-Sammel-Taxi-Angeboten:

- Mehr als 200.000 Fahrten mit dem Anrufsammeltaxi (AST) wurden im letzten Jahr im Gebiet des Nordhessischen VerkehrsVerbunds (NVV) durchgeführt, Tendenz steigend.

- neben dem Schienen- und Busverkehr ist das AST ein wesentlicher Bestandteil des Angebots im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Nordhessen

- allein in Waldeck-Frankenberg nutzten 2016 mehr als 280.000 Fahrgäste das AST.

- Angemeldet und disponiert werden die AST-Fahrten in Waldeck-Frankenberg bei der Mobilitätszentrale der Firma DigitAr in Bad Arolsen. Die Einrichtung des Berufsbildungswerkes besteht seit nunmehr 15 Jahren. Seit 1. Juni 2017 werden nun schrittweise weitere nordhessische Landkreise in diese AST-Buchungszentrale integriert.

Wie funktioniert das AST und wie buche man ein Anruf-Sammel-Taxi?

In abgelegenen, kleinen Ortschaften lohnt sich häufig kein Einsatz von Linienbussen. Große Fahrzeuge mit hohem Energieverbrauch schaden dann der Umwelt eher, als dass sie einen Vorteil bieten. Hier setzen der NVV außerhalb des Schulverkehrs AnrufSammelTaxen (AST) ein. Dies sind normale Taxen oder Mietwagen, die zu festen Fahrplanzeiten unterwegs sind - jedoch nur dann, wenn der Fahrgast seinen Fahrtwunsch (in der Regel) bis 30 Minuten vor Fahrt telefonisch anmeldet. Die Telefonnummern für die Buchung sind in den Fahrplantabellen oder der Fahrplanauskunft genannt. Auch im AST-Verkehr gelten die regulären NVV-Tickets - allerdings mit 1 Euro AST-Zuschlag. Abends, frühmorgens und am Wochenende sind die AnrufSammelTaxis (AST) oder AnrufLinienTaxis (ALT) unterwegs - das heißt, Fahrgäste melden ihren Fahrtwunsch vorher telefonisch mit der entsprechenden AST-/ALT-Haltestelle und die gewünschte Linie an. Die Fahrkarte erhalten die Fahrgäste auch beim Fahrer - der Preis entspricht dem normalen NVV-Tarif plus AST-Zuschlag. Zeitkarteninhaber zahlen lediglich den AST-Zuschlag. Dieser kostet 1,00 Euro pro Fahrt und Person. Kinder unter sechs Jahren können kostenlos in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Wer häufig das AST nutzt, kann mit dem Wochenzuschlag (6,00 Euro), Monatszuschlag (12,00 Euro) oder Jahreszuschlag (120,00 Euro) Geld sparen. Beim ALT müssen Sie keinen Zuschlag bezahlen.

Werbung Werbe Gemeinschaft Meine Gastronomie

Werbung Meine Gastronomie Willingen

Schnell Navigation