Produktionsabläufe optimieren und Qualität sichern

Sie wollen den Titel das vierte Mal nach Kobach holen~Foto:edr/od#Milena Hilgenberg Auszubildende Bereich Mediengestalterin, Gea Scheele Auszubildende Bereich Produktdesign und Nico Tschöke, Auszubildender Bereich FachinformatikProduktionsabläufe optimieren und Qualität sichern

horizont-Azubis entwicklen Video-Produktbegleitkarten in der Produktion Korbach(pm/od). Die Firmengruppe Horizont ist ein mittelständisches Industrieunternehmen mit über 500 Mitarbeitern und einer der weltweit führenden Hersteller in den Branchen Agrar und Verkehrssicherung. Die umfassende Produktpalette beider Bereiche wird dabei vorwiegend am Hauptstandort in Korbach produziert, wobei die Produktqualität höchste Priorität besitzt. Um eine gleichbleibende Qualität aller Produkte zu gewährleisten, erfolgt der Einsatz von Produktbegleitkarten. Dieser Einsatz führt zu einer Standardisierung der Arbeitsprozesse, Reduzierung von Durchlaufzeiten sowie Minimierung von Fehlern im Produktionsprozess und einer größeren Flexibilität der Mitarbeiter. Diese Aspekte sind insbesondere vor…

Read More

„Mamma Rosa“ ist Namensgeberin für ein neues Deutsch-Italienisches Ristorante in Anraff

Sie freuen sich auf die Eröffnung und viele Gäste~Foto:Fritschi/nh#Marco und Stefanie Micino„Mamma Rosa“ ist Namensgeberin für ein neues Deutsch-Italienisches Ristorante in Anraff

Neueröffnung am 01.03.2019 Anraff(Peter Fritschi/nh) Anraff bekommt, nach langjähriger Grundsanierung des alten Gasthof „Sölzer“ ein neues Restaurant der gehobenen Gastronomie. Modernes Interieur in altem Gemäuer. Eröffnung ist am 1.März 2019, eingeladen sind alle Edertaler. Vorbestellungen sind unabdingbar, da mit großem Andrang gerechnet werden muss. Nach dem das traditionelle Restaurant „Blockhaus“ vor geraumer Zeit seine Pforten schloss, Gastwirtin Elisabeth Dobrenz ging mit 83 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand, kann man jetzt in Anraff wieder ausgiebig tafeln und Feste feiern. Hintergrund: “Mamma Rosa” Die Namensgeberin Rosa Micino kam, 1960 gemeinsam mit Ihrem…

Read More

Praktische Tipps aus erster Hand

Foto:Stadtmarketingverein WinterbergPraktische Tipps aus erster Hand

Azubi-Botschafter des Projekts „Hand ans Werk“ informieren bei Podiumsdiskussionen Winterberg/Medebach/Hallenberg(Ralf Hermann/nh). Die Auftragsbücher sind voll, die Fachkräfte aber rar! Dieses Szenario ist nicht selten in der Handwerks-Branche! Es fehlt an Fach-Personal und Nachwuchs in den Betrieben, um die Aufträge zeitnah zu erledigen und langfristig zu planen. In Winterberg, Medebach und Hallenberg soll das öffentlich geförderte Kooperations-Projekt „Hand ans Werk“ diesem Trend entgegenwirken und das heimische Handwerk dabei unterstützen, Fachkräfte zu binden und Auszubildende von den attraktiven beruflichen Perspektiven zu überzeugen. Eigens ausgebildete Azubi-Botschafter waren jetzt in den Klassen 8 und…

Read More