Imagekampagne des Handwerks auf der Obermeister-Versammlung

Ulrich Mütze (Kreishandwerksmeister), Lukas Göthe und Gerhard Brühl (HGF Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg).. Foto: KreishandwerkerschaftImagekampagne des Handwerks auf der Obermeister-Versammlung

Korbach(pm). Lukas Göthe, Auszubildender zum Maler und Lackierer im 2. Ausbildungsjahr bei Malerbetrieb Pfeil GmbH im Edertal, berichtete auf der diesjährigen Obermeister-Versammlung der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg vom Treffen der Imagekampagne des Handwerks in Berlin im vergangenen Oktober. Der jährlich vom ZDH (Zentralverband des Deutschen Handwerks) einberufene Jugendbeirat hat sich in den letzten Jahren zu einer festen und wichtigen Institution für die Arbeit des ZDH an der Imagekampagne des Handwerks etabliert. Er soll die Arbeit des ZDH-Kampagnenbüros bereichern und die Maßnahmen zur Nachwuchssicherung speziell aus jugendlicher Sicht bewerten. Die Zusammensetzung ergibt sich…

Read More

Handwerk und Ehrenamt

Ulrich Mütze (Kreishandwerksmeister), Werner Grötecke und Gerhard Brühl (HGF Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg). Foto: KreishandwerkerschaftHandwerk und Ehrenamt

Korbach(pm). 25 Millionen Bundesbürgerinnen und Bürger sind ehrenamtlich engagiert. Einer davon ist Werner Grötecke. Am vergangenen Donnerstag wurde Werner Grötecke auf der Obermeister-Versammlung der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg für seine 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender im Ausschuss zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Ausbildenden und Auszubildenden im Posthotel Usseln geehrt. Herr Grötecke hat sich gern für die Belange der Ausbildenden und Auszubildenden eingesetzt. Für ihn selbst war es stets ein Anliegen, Probleme und kleinere Streitigkeiten einvernehmlich zu schlichten. Denn das führt oft dazu, dass das Ausbildungsverhältnis fortgesetzt werden kann und der Weg zum…

Read More

Kreis Waldeck-Frankenberg: Bei 1.700 Bauarbeitern droht 10-Euro-Lohn-Lücke

Häuserbauen für 9,35 Euro pro Stunde? – „Nein“, sagt die IG BAU. Das kommt für die Bau-Gewerkschaft nicht in Frage: „Wer den harten Job auf dem Bau macht, hat mehr verdient als einen Niedriglohn.“ Bauindustrie und Bauhandwerk müssen sich jetzt allerdings beeilen, um genau das zu verhindern. „Die Arbeitgeber sind am Zug, höheren Mindestlöhnen auf dem Bau zuzustimmen. Sie sollten keinen ‚Lohn-Kamikaze-Kurs‘ wagen“, warnt die Bau-Gewerkschaft. Fotomontage: IG BAUKreis Waldeck-Frankenberg: Bei 1.700 Bauarbeitern droht 10-Euro-Lohn-Lücke

Handwerk und Bauindustrie in Hessen sollen Druck auf Bundes-Spitze machen Kassel(pm). Zwei Bauarbeiter, die gleiche Arbeit – und trotzdem zwei unterschiedliche Löhne: Gut 10 Euro könnten die Löhne pro Stunde auf den Baustellen im Landkreis Waldeck-Frankenberg bald auseinandergehen. Denn Bauarbeiter, die keinen Tariflohn bekommen, müssen jetzt sogar um ihren Branchen-Mindestlohn bangen. Das teilt die IG BAU Nordhessen mit. Betroffen davon könnte ein Großteil der rund 1.700 Bauarbeiter im Kreis Waldeck-Frankenberg sein. „Bauhandwerk und Bauindustrie müssen jetzt das tun, was die IG BAU schon gemacht hat: Die Arbeitgeber müssen nämlich einem…

Read More

Kümpel: „Fachkräftezuwanderung kann Abschwung bremsen und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen“

Geschäftsführer Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V.Jürgen Kümpel. Foto: ArchivKümpel: „Fachkräftezuwanderung kann Abschwung bremsen und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen“

Landesregierung sollte effiziente Ausländerbehörden in den Regierungsbezirken schaffen Kassel(pm). Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Kassel (Stadt Kassel, Landkreis Kassel, Werra-Meißner-Kreis) ist im Vergleich zum Vormonat um 566 auf 14.519 Jobsuchende gestiegen. Die Arbeitslosenquote klettert somit um 0,2 Punkte auf aktuell 5 Prozent. „Trotz der insgesamt weiterhin guten Zahlen am Arbeitsmarkt kämpft die exportorientierte Industrie bereits mit erheblichen Nachfragerückgängen, bedingt durch konjunkturelle Einbrüche, geopolitische Unsicherheiten und einen grundlegenden Strukturwandel mit digitaler Transformation, Industrie 4.0, Künstlicher Intelligenz sowie den Veränderungen bei den Antriebstechnologien im Automotive-Bereich. Dies wird nach aller Voraussicht mit…

Read More

Bäckerei Isken in Winterberg-Niedersfeld ehrt und verabschiedet langjährige Angestellte

Die geehrten Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung. Foto:Bäckerei IskenBäckerei Isken in Winterberg-Niedersfeld ehrt und verabschiedet langjährige Angestellte

Winterberg(pm). Immer weniger typisch handwerklich arbeitende Bäckereien gibt es in Deutschland. Umso erwähnenswerter sind positive Beispiele. Von Handwerk vor der Haustür und handwerklich hergestellten Produkten auf dem Frühstückstisch kann man in Winterberg bei der Bäckerei Isken aus Niedersfeld sprechen. Der Familienbetrieb in dritter Generation besteht seit 70 Jahren. Geschäftsführer sind Peter Isken und Meinolf Ittermann. Mit Bäckermeisterin Laura Isken sowie ihrem Ehemann und Betriebswirt des Handwerks Thomas Isken steht auch die dritte Generation bereits in den Startlöchern. Die sauerländer Bäckerei ist mit der Zeit kontinuierlich gewachsen. Heute ist die Firma…

Read More