Wer soll kĂĽnftig Menschen bewegen und sicher ans Ziel bringen?

Symbolbild von Wolfgang Michalke auf Pixabay Wer soll kĂĽnftig Menschen bewegen und sicher ans Ziel bringen?

LHO fordert ein Landes-Hilfsprogramm fĂĽr Hessens Busunternehmen Hanau / Wiesbaden / Michelstadt(pm). Ein Landes-Hilfsprogramm fĂĽr Reisebus-Unternehmen fordert der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO). “Baden-WĂĽrttemberg hat dies schon umgesetzt. Ergänzende Landeshilfen sind auch in Hessen notwendig. Wie werden hier nicht lockerlassen”, erklärte der LHO-Vorsitzende Karl Reinhard WissmĂĽller (Michelstadt) am Freitag (6.11.) in Hanau. Dort wurde die Regie der Mitgliederversammlung des Verbandes gesteuert, die mit Blick auf den Schutz vor Corona als Online-Treffen (via ZOOM) organisiert werden musste. Auch fĂĽr Busfirmen 75 Prozent des Umsatzes des Vorjahresmonats Bei Fachpolitkern gibt es Widerstände gegen…

Read More

Viessmann stellt Teile der Produktion auf Beatmungsgeräte, mobile Versorgungsstationen, Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel um

Die Serienfertigung des mobilen Beatmungsgeräts von Viessmann findet in Allendorf (Eder) statt. Foto: Viessmann/PresseViessmann stellt Teile der Produktion auf Beatmungsgeräte, mobile Versorgungsstationen, Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel um

Sämtliche Ideen stammen von eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – Azubis initiieren Produktion von Gesichtsmasken Allendorf (Eder)/pm. Im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie weitet die Viessmann Gruppe ihre gesellschaftliche Verantwortung aus. In einem umgerĂĽsteten Teil der Produktion fertigt das Familienunternehmen nun – zusätzlich zu ihren fĂĽhrenden Klima- und Energielösungen – auch Beatmungsgeräte, mobile Versorgungsstationen, Gesichtsmasken und Desinfektionsmittel. Max Viessmann, Viessmann Co-Chief Executive Officer: “Die Bekämpfung der aktuellen Pandemie erfordert Zusammenhalt, Teamgeist und Kreativität, um das Beste aus der aktuell herausfordernden Situation zu machen. Diese Eigenschaften erlebe ich jeden Tag bei rund…

Read More

Auszubildende aus Willinger Schneiderwerkstatt gewinnen Preis fĂĽr beste Digitalisierungsidee

Christian Hirte, parl. Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten, Nathalie Nolting, Auszubildende, Jana Knierim, Auszubildende, Ute Schlenger, Inhaberin Liebe-Lachen-Leben, Dr. Mandy Pastohr, Geschäftsführerin RKW Kompetenzzentrum Bildquelle: RKW Kompetenzzentrum / David Ausserhofer. Foto: RKW Kompetenzzentrum Auszubildende aus Willinger Schneiderwerkstatt gewinnen Preis für beste Digitalisierungsidee

Azubis digitalisieren ihren Betrieb – geht nicht? Und ob! Und zwar preiswĂĽrdig Willingen/Eschborn/Berlin(pm). Elke BĂĽdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, ĂĽbergab gestern in Berlin den Preis fĂĽr die beste Digitalisierungsidee in der Kategorie „Kompetenzerwerb“ an zwei angehende MaĂźschneiderinnen der Schneiderwerkstatt „Liebe-Lachen-Leben“ aus dem nordhessischen Willingen-Usseln. In Kooperation mit dem Deutschen Industrie und Handelskammertag (DIHK) lud das RKW Kompetenzzentrum gestern ins Haus der Deutschen Wirtschaft nach Berlin ein, um Auszubildende auszuzeichnen, die weit mehr tun, als einen Beruf zu erlernen: Sie suchen und finden Digitalisierungspotentiale und geben mit ihren – in…

Read More

“Hessen-Champions” bewältigen den digitalen Wandel

“Hessen-Champions” bewältigen den digitalen Wandel

Vier Unternehmen erhalten Innovations- und Wachstumspreis des Landes Wiesbaden(pm). Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und VhU-Präsident Wolf Matthias Mang zeichnen Bender GmbH & Co. KG aus GrĂĽnberg, Faubel & Co. Nachfolger GmbH aus Melsungen, Emma – The Sleep Company (Bettzeit GmbH) aus Frankfurt am Main sowie Hexagon Manufacturing Intelligence aus Wetzlar aus. Ein innovatives Ladesystem fĂĽr Elektro-Fahrzeuge, smarte Einband-Etiketten fĂĽr klinische Studien, ein Matratzen-Internetversand mit auĂźergewöhnlich agiler Personalpolitik und die genaueste Messmaschine der Welt, produziert im Herzen von Hessen und mit einem Weltmarktanteil von 90 Prozent – die Gewinner…

Read More

Mieterstromprojekte als hessische Erfolgsgeschichte

Bild von Ulrike Leone auf PixabayMieterstromprojekte als hessische Erfolgsgeschichte

Hessen zeigt Good-Practice-Beispiele zum Mieterstromgesetz Wiesbaden(pm). Der bundesweite MarktfĂĽhrer bei Mieterstromanlagen zur Erzeugung von Sonnenenergie ist ein hessisches Unternehmen. Die Frankfurter Mainova AG erhielt mit ihrem Mieterstrommodell den Deutschen Solarpreis 2019. Bereits seit 1994 wird diese Auszeichnung fĂĽr besonderes Engagement im Bereich Erneuerbare Energien von der Europäischen Vereinigung fĂĽr Erneuerbare Energien (Eurosolar) verliehen. Diese hessische Erfolgsgeschichte basiert auf 225 Solaranlagen auf Dächern von Mehrfamilienhäusern, die mehr als 2 000 Tonnen CO2 im Jahr einsparen und mit einer Gesamtleistung von rund fĂĽnf Megawatt jährlich 4,8 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. DarĂĽber hinaus…

Read More