Bäckerei Isken zum dritten Mal in Folge mit dem Ehrenpreis Meister.Werk.NRW ausgezeichnet

Isken- Geschäftsführer Meinolf Ittermann und Verkaufsleiterin Heidemarie Guller.Foto:Meister.Werk.NRWBäckerei Isken zum dritten Mal in Folge mit dem Ehrenpreis Meister.Werk.NRW ausgezeichnet

Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser würdigt die Leistung der Handwerks-Betriebe Niedersfeld(pm). Die Niedersfelder Bäckerei Isken ist jetzt zum dritten Mal in Folge mit dem Ehrenpreis Meister.Werk.NRW des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Damit ist das mittelständische Unternehmen eines von insgesamt 86 Bäcker-, Fleischer-, Konditoren- und Brauhandwerksbetrieben landesweit, die diese Auszeichnung erhielten. „In den zurückliegenden Wochen mussten wir auf viel verzichten, aber nicht auf qualitativ hochwertige Lebensmittel“, würdigte Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser die Leistungen der Betriebe über eine Videobotschaft. „Dafür möchte ich dem Bäcker-, Fleischer-, Brauer- und Konditoren-Handwerk persönlich Danke sagen,…

Read More

Bau von 568 Wohnungen im Kreis Waldeck-Frankenberg genehmigt

Schwer zu tragen: Bauarbeiter haben auch in der Corona-Krise viel zu tun. Für sie fordert die Gewerkschaft IG BAU jetzt höhere Löhne und die Bezahlung von Fahrzeiten. Foto: IG BAUBau von 568 Wohnungen im Kreis Waldeck-Frankenberg genehmigt

Bau-Tarifrunde startet Kassel(pm). Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen im Landkreis Waldeck-Frankenberg: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 568 Wohnungen genehmigt – ein Plus von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und Erfahrungen in der Baustoffindustrie. „Klar ist: Trotz Corona sind die Auftragsbücher voll. Die Firmen arbeiten jetzt die Wohnungsbauprojekte vom Ein- bis zum Mehrfamilienhaus…

Read More

Wie mehr Versicherungsschutz weniger kostet:Vergleich zwischen Teil- und Vollkasko lohnt

Symbolbild: PixabayWie mehr Versicherungsschutz weniger kostet:Vergleich zwischen Teil- und Vollkasko lohnt

Kfz-Versicherungen für Cabrios Waldeck-Sachsenhausen(pm). Die Tage sind lang, die Sonne lockt. Vor Cabrio-Ausfahrten sollte jetzt die Versicherung kritisch geprüft werden. „Da die meisten Cabrio-Fahrer bei 20-30 Prozent-Klassen eingestuft sind, lohnt die Vollkasko-Versicherung eher als die Teilkasko. Das Erstaunliche dabei ist, dass die Vollkasko häufig bei einem umfassenderen Schutz weniger kostet als eine Teilkasko-Versicherung,“ informiert Stefan Ginder, Sprecher des Bezirks Kassel im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). Deshalb der Praxis-Tipp an alle Cabrio-Fahrer: Unbedingt den Unterschied kalkulieren lassen, auch wenn man erst 40 oder 30 Prozent Beitrag zahlt. Denn oft kostet die…

Read More

12,55 Euro ist neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter im Kreis Waldeck-Frankenberg

Alle Hände voll zu tun: Trotz Corona verzeichnet die Baubranche volle Auftragsbücher und solide Umsätze. Jetzt profitieren auch die Handwerker. Im April ist der Mindestlohn für Maurer & Co. gestiegen. Foto: IG BAU12,55 Euro ist neues Lohn-Minimum für Bauarbeiter im Kreis Waldeck-Frankenberg

1.750 Beschäftigte in der Baubranche – Mindestlohn zum April gestiegen Waldeck-Frankenberg(pm). Maurer mit mehr Mindestlohn: Für die rund 1.750 Bauarbeiter im Landkreis Waldeck-Frankenberg gilt eine neue Lohnuntergrenze. Keiner, der in der Branche arbeitet, darf weniger als 12,55 Euro verdienen – 35 Cent mehr als bisher. Das macht ein Plus von rund 60 Euro am Monatsende. Wer als Geselle oder angelernte Kraft fachlichesKnow-how mitbringt, der hat sogar Anspruch auf 15,40 Euro (plus 20 Cent). Das teilt die IG BAU Nordhessen mit. Die Gewerkschaft rät den Beschäftigten deshalb, den letzten Lohnzettel zu…

Read More

Lockdown im Kreis Waldeck-Frankenberg: Mehr als jede dritte Firma in Kurzarbeit

Stühle hoch: Kaum eine Branche ist so stark von den Corona-Einschränkungen betroffen wie die Gastronomie und Hotellerie. Die Gewerkschaft NGG fordert Hygienepläne und Gefährdungsbeurteilungen, bevor Lokale wieder öffnen. Foto: NGGLockdown im Kreis Waldeck-Frankenberg: Mehr als jede dritte Firma in Kurzarbeit

1.528 Anträge bis Ende April Waldeck-Frankenberg(pm). Mit Kurzarbeit durch die Krise: Im Landkreis Waldeck-Frankenberg hat seit Beginn der Coronavirus-Pandemie mehr als ein Drittel aller Unternehmen (37 Prozent) Kurzarbeit angemeldet. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die NGG beruft sich hierbei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Danach haben bis Ende April 1.528 der insgesamt 4.131 Betriebe im Landkreis Kurzarbeitergeld bei der BA beantragt. Zum Vergleich: Zu Beginn der Corona-Krise im März waren es noch 356 Firmen. Andreas Kampmann, Geschäftsführer der NGG-Region Nord-Mittelhessen, spricht von einer „Erschütterung auf…

Read More