Wintervorbereitungen ruhen vorerst

Wintervorbereitungen ruhen vorerst. Foto:Skiliftkarussell WinterbergWintervorbereitungen ruhen vorerst

Skiliftkarussell Winterberg hofft auf Saisonstart Mitte Dezember Winterberg(pm). Der erste Testdurchlauf zur Schneeproduktion war erfolgreich. Die Sesselbahnen und Lifte sind auch startklar. Doch der größte Liftverbund nördlich der Mainlinie lässt vorerst die Arbeit an den Pisten ruhen und hofft auf Lockerung des aktuellen Lockdowns zur Monatsmitte. Eigentlich wäre ein Saisonstart Anfang Dezember mit sechs Pisten geplant und möglich gewesen. Ein umfangreiches Hygienekonzept wurde in Abstimmung mit Gesundheitsamt und Ordnungsamt erarbeitet. Doch die Auflagen zur Eindämmung der Pandemie gelten nach wie vor. Was die Zukunft bringt, ist ungewiss. „Die Schnee-Erzeuger sind…

Read More

Trailrunner entdeckt den Rothaarsteig fĂĽr sich

Foto: Rothaarsteig e.V. Trailrunner entdeckt den Rothaarsteig fĂĽr sich

Alexander Diedrich legte 154 Kilometer an zwei Tagen zurĂĽck Winterberg(pm). Der Rothaarsteig als Marathonstrecke: Schon 16 Mal zeigten Läuferinnen und Läufer aus dem stets internationalen Teilnehmerfeld, dass sie den „Falke Rothaarsteig-Marathon“ lieben. In diesem Jahr ist alles anders. Die Laufveranstaltung am 17. Oktober musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Neuauflage ist bereits terminiert auf den 16. Oktober 2021. So ganz ohne den „Weg der Sinne“ mĂĽssen die Sportlerinnen und Sportler aber nicht auskommen. SchlieĂźlich gibt es das Trailrunning. Bestes Beispiel ist Alexander Diedrich. Er hat sich den Rothaarsteig als…

Read More

In Corona-Zeiten Sehnsucht nach frischer Luft und weiter, weiĂźer Landschaft

Stefan Küpper, Heinrich Berghoff, Torben Firley, Andreas Schöttes, Julian Pape.Foto:Schulten/nhIn Corona-Zeiten Sehnsucht nach frischer Luft und weiter, weißer Landschaft

Loipenskigebiete bereiten sich auf eine auĂźergewöhnliche Zeit vor Winterberg(pm). „Das wird ein besonderer Winter“, leitete der alte und neue Vorsitzende der Nordicsport-Arena Sauerland e.V., Stefan KĂĽpper, die Mitgliederversammlung ein. Auf eine Saison fast ohne Langlaufangebote folgt nun der Corona-Winter. Diesen gilt es nun vorzubereiten. Aufgrund der wenigen gespurten Loipenkilometer im Vorwinter hatte der Verein am Ende der vorigen Saison von den ĂĽblichen AusschĂĽttungen an die Vereine abgesehen. Darum steht fĂĽr die kommenden Monate ein gutes finanzielles Polster bereit. Die Nordicsport-Arena Sauerland finanziert sich ĂĽber GebĂĽhren von Mitgliedern. Das sind zum…

Read More

Positive Bilanz: Ein Jahr Trauergruppe “Seelenbeben” fĂĽr Kinder und Jugendliche im Sauerland

Das Seelenbeben-Team zu sehen mit Daniela Janine Peetz (l.) und Helga Hermann. Foto: Ralf HermanPositive Bilanz: Ein Jahr Trauergruppe “Seelenbeben” fĂĽr Kinder und Jugendliche im Sauerland

Winterberg(pm). Vor fast genau einem Jahr erfolgte der Startschuss fĂĽr ein im gesamten Sauerland bisher wohl einmaliges, ehrenamtliches Projekt: Die Trauergruppe „Seelenbeben“ in Winterberg nahm im Oktober 2019 ihre Arbeit auf mit dem Ziel, trauernde Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige im Sauerland kompetent zu begleiten. Sie zu betreuen, ihnen wertvolle Hilfestellungen zu geben, Zeit und Raum fĂĽr Trauer und Emotionen zu schenken, unbeschwerte Gruppenstunden sowie AusflĂĽge zu ermöglichen und ihnen so unter dem Motto „Trauern ist keine Krankheit – aber nicht trauern macht krank!“ die so dringend benötigten Auszeiten…

Read More

Erinnerung an jüdische Mitbürger: Gedenktafeln an Winterberger Häusern eingeweiht

Pfarrer Norbert Lipinski, Gisela Quick und Marcel Pauly enthüllen die Gedenktafel am "Haus Davids". Foto:Stadtmarketing WinterbergErinnerung an jüdische Mitbürger: Gedenktafeln an Winterberger Häusern eingeweiht

Winterberg(pm). Das Ende des Zweiten Weltkriegs liegt bereits 75 Jahre zurĂĽck, doch die Erinnerungen an ihn und die Zeit davor sind wichtiger als jemals zuvor. Auch in Winterberg gab es jĂĽdische MitbĂĽrger, die fliehen mussten oder deportiert wurden. Um die Aufarbeitung dieser Geschichten und Schicksale in Winterberg kĂĽmmert sich Gisela Quick. Sie hatte schon vor Jahren die Idee, Stolpersteine oder Gedenktafeln vor den betreffenden Häusern, in denen damals Juden lebten, zu installieren. In Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Geschichtsverein Winterberg sowie mit UnterstĂĽtzung des Stadtmarketingvereins Winterberg mit seinen Dörfern wurden…

Read More