Ehrenamtliche Kulturbegleiterinnen und Kulturbegleiter gesucht

Aktion für behinderte Menschen Waldeck-FrankenbergEhrenamtliche Kulturbegleiterinnen und Kulturbegleiter gesucht

Kultur ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Theater, Kino, Konzerte, Aus-stellungen, Diskos oder andere Events bereichern unser Leben. Kulturelle Veranstal-tungen lassen uns Luft holen vom Alltag, bringen uns Genuss und Freude.

Read More

„Wenn es brennt, hilft Frau Aspin!“

Geflüchtete fassen Fuß auf dem Arbeitsmarkt mit Unterstützung der Praktikumsakquisiteure – (v.l.) Schülerin Viyan Ibrahim, die Schulsozialarbeiterin Jana Evers, die Praktikumsakquisiteurin Ingrid Aspin und Schüler Shaker Ari Hussein. Foto: Bildungs-und Integrationszentrum Kreis Paderborn „Wenn es brennt, hilft Frau Aspin!“

Kreis Paderborn (krpb). Er ist nervös, die Hände sind schweißnass, aber vor allem ist er stolz: Vor drei Jahren floh der heute 20-jährige Shaker aus dem Irak nach Deutschland – ohne Sprachkenntnisse und ohne das Land zu kennen. Heute hält er stolz sein Hauptschul-Abschlusszeugnis in der Hand, hat seinen Ausbildungsplatz in der Tasche und als Klassensprecher der Ausbildungsvorbereitungsklasse am Berufskolleg Schloß Neuhaus hält der junge Flüchtling die Abschlussrede – auf Deutsch. Sorgfältig hat er die Rede geübt und er nutzt sie, um den Lehrkräften und den zwei Frauen zu danken, ohne die sein großer Erfolg nicht möglich gewesen wäre, der Schulsozialarbeiterin Jana Evers und der Praktikumsakquisiteurin Ingrid Aspin vom Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) des Kreises Paderborn.

Read More

Der Schulhof wird zur Konzertbühne

Sie verabschiedeten die Kinder in die Ferien – auf Abstand, aber mit einem Lächeln und Musik - die „Jekits Teacher Band“ der Kreismusikschule Paderborn mit den Musikschullehrerinnen und -lehrern (v.l.) Andrea Agethen, Franz-Josef Rose, Michaela Terschlüsen-Freitag, Guido Böger, Eddi Kleinschnittger, Jan Niklas Wehmeier, Steffen Zankl und Sebastian Meyer. Foto: KreismusikschuleDer Schulhof wird zur Konzertbühne

Mit einer Grundschul-Tournee verabschiedeten sich acht Musiklehrer der Kreismusikschule von ihren Schülerinnen und Schülern. Die Idee zur „JeKits Teacher Band“ entstand spontan. „Normalerweise sehen wir unsere Schülerinnen und Schüler im JeKits-Projekt einmal die Woche. Dieses Schulhalbjahr hat Covid-19 den Spielverderber gespielt. Aber zumindest wollten wir die Kinder gebührend in die Ferien verabschieden und die Vorfreude auf einen hoffentlich normaleren Schulbetrieb wecken“, erzählt Eddi Kleinschnittger, pädagogischer Leiter der Kreismusikschule.

Read More

„Seid leidenschaftlich neugierig!“ – Gute Wünsche für Abschlussklassen der IGS Edertal

Foto: IGS Edertal„Seid leidenschaftlich neugierig!“ – Gute Wünsche für Abschlussklassen der IGS Edertal

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen konnten die Abschlussklassen am vergangenen Freitag im Autokino endlich ihr Abschlusszeugnis in den Händen halten – dieses Erlebnis vergisst man wohl sein Leben lang nicht.
Doch in diesem Jahr ist alles anders: Die Corona-Pandemie verhindert nicht nur die lang geplanten Abschlussfeiern, auch die Übergabe der Zeugnisse fand natürlich anders statt als es sonst der Fall ist.
Die Abschlussklassen der Gesamtschule Edertal werden trotzdem noch ihren Kindern erzählen, auf welche Weise sie ihr Zeugnis erhielten. Wer kann schon von sich sagen, dass die Übergabe im Autokino stattgefunden hat.

Read More

Azubis sind den Funklöchern auf der Spur

Handy und nicht Lupe ist das Werkzeug der Funkloch-Detektive – Auszubildende des Kreises mit (vorne in der Mitte) Landrat Manfred Müller, (links und rechts von ihm) Rahel Leifhelm und Björn Schmidt. Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangAzubis sind den Funklöchern auf der Spur

82 Funklöcher im Kreis Paderborn sind schon aufgespürt worden. Dort funktioniert nicht, was für die meisten schon lange selbstverständlich geworden ist: Anrufe auf und von dem Handy. Und Funklöcher gibt es nicht nur in versteckten Ecken oder im Wald, auch Wohnsiedlungen können ein sogenannter weißer Fleck in der Mobilfunklandschaft sei. „Darüber hinaus gibt es immer noch Bereiche im Kreisgebiet, die noch nicht vermessen wurden, und wir daher schlicht und ergreifend nicht wissen, wie gut oder schlecht der Empfang dort ist“, erklären Rahel Leifhelm und Björn Schmidt von der Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn. Zu Detektiven für einen Tag wurden daher 30 Auszubildende des Kreises. Das Werkzeug ihrer Wahl: keine Lupe oder Überwachungskamera, sondern die Funkloch-App der Bundesnetzagentur.

Read More