Pflanzflächen für Hecken und Obstwiesen im Kreis Paderborn gesucht

Amt für Umwelt, Natur und Klimaschutz finanziert Bäume und SträucherKreis Paderborn (krpb). Hecken, Sträucher und Bäume sehen nicht nur schön aus mit ihren Blüten und bunten Beeren, sie sind vor allem auch Lebensraum für Vögel, Amphibien und Säugetiere. „In unseren heimischen Gefilden findet zum Beispiel das Mauswiesel oder die seltene Haselmaus in Hecken Versteckmöglichkeiten und ein Winterquartier“, erzähl Tanja Hochwald vom Amt für Umwelt, Natur und Klimaschutz des Kreises Paderborn. Allein über 1000 Insektenarten, darunter Wild- und Honigbienen, finden hier ihre Nahrung. Doch dieser natürliche Lebensraum schwindet und der Bestand…

Weiter lesen

Kreislaufwirtschaft stärken: Umweltministerium stellt neuen Abfallwirtschaftsplan vor

Wiesbaden(pm). „Abfall zu reduzieren ist aktiver Umwelt- und Klimaschutz. Wir wollen in Hessen weniger Müll in der Natur, weniger Ressourcenverschwendung durch Wegwerfprodukte und weniger CO²-Ausstoß durch Mülltransporte. Um das zu erreichen, muss man an vielen Stellschrauben ansetzen: Wir brauchen langlebige Produkte, weniger Verpackungen, die Möglichkeit noch brauchbare Gegenstände weiterzugeben, recycelbare Materialien und eine gute Mülltrennung. Wir setzen an all diesen Rädchen an: Mit unserer Ressourcenschutzstrategie, unserer Plastikvermeidungsstrategie und mit der Abfallwirtschaftsplanung“, sagte Umweltministerin Priska Hinz bei der heutigen Vorstellung des Abfallwirtschaftsplans. Der Abfallwirtschaftsplan liefert die grundlegende Datenbasis zu den Abfallmengen…

Weiter lesen

Die Kraniche ziehen nach Süden

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online meldenWetzlar(pm). In diesen Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits viele Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Abendhimmel beobachten. „Am Wochenende sind bei sonnigem Wetter mit Ostwind bereits über 50.000 Kraniche nach Süden geflogen“, erklärt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen. Insgesamt ist in diesem Herbst mit bis zu 250.000 Vögeln an Hessens Himmel zu rechnen. Bei günstiger Witterung gibt es im Herbst oft ‚Massenflugtage‘, an denen in kurzer Zeit viele Kraniche in die Überwinterungsgebiete…

Weiter lesen

Der WildtierPark Edersee nimmt Kastanien an

Am 16. und 23. Oktober findet wieder die Sammelaktion stattHemfurth(pm). Im Herbst fallen die Kastanien von den Bäumen – gutes Futter für Rotwild, Damwild und Wildschweine. Deshalb kann der WildtierPark die glänzenden Früchte gut für seine Bewohner gebrauchen: An den kommenden beiden Samstagen nimmt WildtierPark-Leiter Tobias Rönitz sie gerne entgegen. Also aufsammeln, abgeben und pro Kilogramm 15 Cent erhalten. Mit 15 Cent pro abgegebenem Kilogramm können Sammelnde sich das Taschengeld etwas aufbessern lassen. Tobias Rönitz, Leiter des WildtierParks Edersee, wird mit einer Waage parat stehen. Er rät, die Kastanien in…

Weiter lesen

NABU startet Wahl zum Vogel des Jahres 2022

Aus fünf Arten können alle bis 18. November ihren Favoriten bestimmenWetzlar(pm). Nach der Wahl ist vor der Wahl: Ab dem 6. Oktober lassen der NABU und sein bayerischer Partner, der LBV (Landesbund für Vogelschutz), den Vogel des Jahres 2022 zum zweiten Mal öffentlich wählen. Jeder und jede kann unter www.vogeldesjahres.de mitbestimmen, wer der neue Jahresvogel wird. „Bei der ersten öffentlichen Wahl hatten sich über 455.000 Menschen beteiligt und das Rotkehlchen zum Vogel des Jahres 2021 gekürt – eine überwältigende Beteiligung“, so der Landesvorsitzendes des NABU Hessen Gerhard Eppler, „Wir freuen…

Weiter lesen