Grenztrail Waldeck- Frankenberg begeistert Freie Wähler in Korbach

Chance etwas zu bewegenKorbach(pm). Der Beitritt zum Zweckverband „Grenztrail“ steht auf der Tagesordnung der nächsten AusschĂĽsse und der Stadtverordnetensitzung in der Hansestadt Korbach.. Die Freien Wähler werden dem Beitritt zum Zweckverband und dem Satzungsentwurf „Zweckverband Grenztrail“ uneingeschränkt zustimmen. Waldeck-Frankenberg ist die Tourismus Region Nr.1 in Hesse und ist bekannt fĂĽr Urlaub in der Natur, fĂĽr Wassersport auf Diemel- und Edersee fĂĽr Skilaufen und -springen in Willingen, fĂĽr Wandern, Reiten und Radfahren. Jetzt kommt die Chance den Landkreis touristisch mit einem Schlag enorm weiterzuentwickeln. Dieses Mountainbike-GroĂźprojekt ist nicht nur fĂĽr den…

Weiter lesen

Michael Rohde neuer Vorsitzender

Junge Union Korbach wählt neuen VorstandKorbach(pm). Im Zuge der ersten digitalen Jahreshauptversammlung der Jungen Union Korbach wählten die Mitglieder der politischen Jugendorganisation Ende Januar ein neues Vorstandsteam um den neuen Vorsitzenden Michael Rohde. „Wir blicken auf ein turbulentes Jahr zurĂĽck“, zieht der ehemalige Vorsitzende Lennart Briehl Bilanz. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden die Veranstaltungen der Jungen Union Korbach im Jahr 2020 in Gänze digital statt. So auch die diesjährige Jahreshauptversammlung. Um dennoch geheime Wahlen zu gewährleisten, organisierte die Junge Union eine Briefwahl. „Auf die Junge Union ist immer Verlass, auch in…

Weiter lesen

Förderbescheid für den Neubau der Kita am Südring übergeben

Korbach(pm). Gute Nachricht fĂĽr Eltern aus dem Raum Korbach, die eine optimale Betreuungsmöglichkeit fĂĽr ihre Kinder im Kindergartenalter suchen: Landrat Dr. Reinhard Kubat konnte einen Förderbescheid in Höhe von 1,07 Millionen Euro fĂĽr den Bau der Kindertagesstätte SĂĽdring/Medebacher LandstraĂźe aushändigen. Die Einrichtung wird in Zusammenarbeit mitder Stadt Korbach durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben, so dass sich DRK-GeschäftsfĂĽhrer Christian Peter ĂĽber den Zuwendungsbescheid freuen konnte. Landrat Dr. Kubat erläutert: „Bei den 1,07 Millionen Euro handelt es sich um Bundesmittel aus dem Investitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung 2020 – 2021. Sie sollen durch 120.000…

Weiter lesen