Überlauf Diemelsee Staumauer – seltenes Ereignis im Sommer

Diemelsee(pm). Die Diemeltalsperre läuft seit gestern Spätnachmittag über. Der Starkregen hat dafür gesorgt, dass es an der Diemeltalsperre am Mittwoch, den 14. Juli., zum dritten Mal im Jahr zum Überlauf kam. Um ca. 18 Uhr wurden die Notschleuse geöffnet, seit 23:30 Uhr sind zusätzlich alle 7 Schleuse auf. Der Wasserstand liegt aktuell bei 376,47 m – das sind 27 cm über Vollstau. Der Zufluss aus dem Upland beträgt 4m³ pro Sekunde, es werden aktuell 1,1m³ pro Sekunde abgelassen. Der letzte Überlauf im Sommer ereignete sich vor 14 Jahren am 24.…

Weiter lesen

Gemeinde Diemelsee baut zentralen Hochbehälter bei Rhenegge

Investitionen von 3,2 Mio. Euro für die Neuordnung der WasserversorgungDiemelsee-Rhenegge(od). Diemelsee mit seinen 13 Dörfern gehört mit zu den flächenmäßig größten Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bisher werden die Gemeinden von Diemelsee von 11 Hochbehältern und zwei Tiefbrunnen mit Wasser versorgt. Einige der Hochbehälter sind dringt sanierungsbedürftig. Mit einem Beschluss der Gemeindevertreter wird nun die Wasserversorgung in Diemelsee neu geordnet. Kernstück dieser Neuordnung ist ein zentraler Hochbehälter auf dem 511 Meter hohen Berg „Egge“ bei Rhenegge. „Wasser ist ein wichtiges Gut“, sagte Bürgermeister Volker Becker bei einer Besichtigung der Baustelle, „wir…

Weiter lesen

Überlauf der Diemel Talsperre – Hinweise für Besucher

Diemelsee(pm). Die Diemel Talsperre läuft seit Montagabend über. Das ist der erste Überlauf in diesem Jahr, der letzte ereignete sich im März 2019. Der Wasserstand liegt aktuell bei 376,3 m ü. NN und damit 10 cm über Vollstau. Es ist also damit zu rechnen, dass sie heute den ganzen Tag noch überlaufen wird. Covid19: Die Besucher werden gebeten, den Mindestabstand einzuhalten und an der Staumauer den Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Parkmöglichkeiten: Es gibt zahlreiche Parkplätze rund um den gesamten Diemelsee (Heringhausen und Helminghausen). Die Besucher werden gebeten, nicht nur in direkter…

Weiter lesen

Wunsch nach barrierefreiem Wohnraum ist groß

Gesundheitsnetzwerk PORT stellt Ergebnisse zur Wohnraumbefragung vorWillingen-Diemelsee(pm). Im Oktober 2020 hat das Gesundheitsnetzwerk PORT Willingen-Diemelsee e.V. eine große Umfrage gestartet, um zu erfahren, wie sich die Menschen in Willingen und Diemelsee wünschen, im Alter zu wohnen. Nun wurden die Ergebnisse ausgewertet und vorgestellt. Ein Großteil der Befragten erachtet barrierefreien Wohnraum als besonders wichtig. „Die Menschen machen sich Gedanken über ihre Wohnsituation und wollen auch im hohen Alter selbstbestimmt leben können“, so Bürgermeister Volker Becker, Vorstandsmitglied bei PORT. Auch das Wohnumfeld spielte bei der Befragung eine wichtige Rolle. Gefragt wurde zum…

Weiter lesen

Einzigartiges Fahrzeug in Diemelsee in Dienst gestellt

Diemelsee-Deisfeld(Jens Figge). Die Feuerwehr Diemelsee freut sich über ein neues Fahrzeug in Ihrem Fuhrpark. Für den Ortsteil Deisfeld konnten die dortigen Kameraden am 09.04.2021 ein TSF-L in Mudersbach/Siegerland in Empfang nehmen und nach Deisfeld überführen. Bürgermeister Volker Becker und Gemeindebrandinspektor Karl-Wilhelm Römer begrüßten die coronakonforme kleine Gruppe am Abend am Feuerwehrhaus. Im Jahr 2018 wurde ein gebrauchtes TSF-W in Deisfeld in Dienst gestellt, da das alte TSF durch einen technischen Defekt ausgefallen war und eine Reparatur vollkommen unwirtschaftlich war. Die Ersatzbeschaffung wurde eingeleitet und im Rahmen der Landesbeschaffungsmaßnahme konnte vom…

Weiter lesen