Vortrag: Russland und Ukraine

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP)Vortrag: Russland und Ukraine

Frankenberg(pm). Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt am Mittwoch, 22. Mai um 19:30 Uhr in das Burgwaldkasino ein. Passend zur hochaktuellen Situation referiert Hans Werner Patzki, Kassel, das Thema „Russland und die Ukraine – eine Bestandsaufnahme“. Patzki stellt die Grundlagen dar, die zu der heutigen Situation zwischen beiden Staaten führte. Dies um den Zuhörer die Möglichkeit zu geben, die Informationen der Medien besser zu analysieren und zu bewerten. Die Ukraine ist seit vielen Jahrhunderten Durchgangsland von Ost nach West und umgekehrt, bewohnt von Ukrainern, Russen, Ruthenen, Kosaken,…

Read More

Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg erhält Spende vom Waldeckischen Sängerbund

Schirmherr Dr. Reinhard Kubat übergab zusammen mit Bruno Mecke 1. Vorsitzender des Waldeckischen Sängerbundes, Astrid Behle (stellvertretende Vorsitzende), Rüdiger Pfannkuche (Musikausschuss), Margret Schultze (Schatzmeisterin), Karl-Friedrich Trachte (1. Vorsitzender Sängerbezirk Upland) den Schec über 2.100 Euro an Diana Asmuth von der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg e. V. Foto: EDR/odKinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg erhält Spende vom Waldeckischen Sängerbund

Korbach(od). Einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.100 Euro aus dem Erlös des Benefizkonzertes des Waldeckischen Sängerbundes in der Kilianskirche in Korbach übergaben Schirmherr Dr. Reinhard Kubat gemeinsam mit den Vertretern des Waldeckischen Sängerbundes, dem 1. Vorsitzenden Bruno Mecke , der stellvertretenden Vorsitzende Astrid Behle, Rüdiger Pfannkuche vom Musikausschuss, Margret Schultze,Schatzmeisterin sowie dem (1. Vorsitzender Sängerbezirk Upland Karl-Friedrich Trachte an Diana Asmuth vom Vorstand der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg e. V. Am 6. April 2019 verzauberten der südsauerländischer Männerchor „Die 12 Räuber“, die Diemelhörner, eine Alphorngruppe aus dem Diemeltal, der „Upländer Männerchor“,…

Read More

Am Weltbienentag auch die Wildbienen denken

Wildbiene:Foto von Hans Benn auf Pixabay Am Weltbienentag auch die Wildbienen denken

NABU Hessen gibt Tipps für eine bienenfreundliche Umwelt Wetzlar(pm). Zum Weltbienentag am 20.Mai will der NABU Hessen auf die enorme Bedeutung von Wildbienen und anderen Insekten hinzuweisen und für den Schutz dieser Tiergruppe sensibilisieren. Jeder kann etwas tun, mit dem Pflanzen bienenfreundlicher Stauden und Kräuter oder dem Bau eines Insektenhotels. Viele Tipps rund um den Wildbienenschutz gibt es unter www.NABU.de/bienen. In Deutschland leben ca. 580 unterschiedliche Wildbienenarten. Mehr als die Hälfte von ihnen ist auf der Roten Liste in einer der Gefährdungskategorien verzeichnet. Wildbienen, zu denen auch die Hummeln zählen,…

Read More

Ganz großes Kino: Jobday im Cine K. in Korbach

Bereichsleiter operativer Bereich Bernd Wilke von der Arbeitsagentur, Hans-Peter Marks von der Kreishandwerkerschaft,Dr. Peter Sacher, Leiter des IHK-Servicezentrums Waldeck-Frankenberg und Ute Hetzler von Agentur für Arbeit freuen sich auf viele Besucher. Foto:EDR/od Ganz großes Kino: Jobday im Cine K. in Korbach

Korbach(od). 66 Aussteller, fünf Vorträge: Das die Ausbildungsbörse JOBDAY in Korbach. Am 22 Mai um 9 Uhr geht es los. Bis 15 Uhr können sich Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrer über die Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedenen Branchen oder Institutionen informieren. Die Unternehmenspräsentationen finden im Foyer und in den Gängen statt, zwei Kinosäle werden für die Vorträge genutzt. „Mit dem dem Veranstaltungsort Kino Cine K.wollte man neue Anreize setzen,“ sagte Bereichsleiter operativer Bereich Bernd Wilke von der Arbeitsagentur bei einer Pressekonferenz. Bisher fand der Jobday zentral in Korbach im Bürgerhaus statt.…

Read More

Radio hören ist einfach – Radio machen ist anstrengend

Radio hören ist einfach – Radio machen ist anstrengend

Klasse 6B des Gustav-Stresemann-Gymnasium nahmen am Medienkompetenzprojekt teil Bad Wildungen(od). Wie gestaltet man ein Sendung? Wie kommen Beiträge ins Radio? Was läuft hinter den Kulissen einer Radiosendung ab? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen erfuhren die Schüler der Klasse 6B des Gustav-Stresemann-Gymnasiums Bad Wildungen. Über einen Monat arbeitet die Klasse unterstützt von Lehrerinnen Rebecca Möller und Barbara Jericho an dem Projekt. Moderationen wurden geschrieben, Nachrichten aktuell in das „Programm“ genommen, Musik präsentiert, ein Hörspiel selbst geschrieben und natürlich durfte auch Werbung nicht fehlen. Und die Schülerinnen und Schüler…

Read More