GrĂĽn ist die Alternative zur SPD-CDU Koalition

Korbach(pm). Nach der Kommunalwahl haben die GRĂśNEN Sondierungsgespräche zur Bildung einer Koalition mit SPD, CDU und FWG aufgenommen. Bei den Gesprächen mit allen Parteien wurde wechselseitig festgestellt, dass keine grundsätzlichen Hindernisse fĂĽr eine Zusammenarbeit bestanden. „Allerdings war der Austausch mit der SPD am oberflächlichsten. Sowohl in Inhalt als auch in Atmosphäre wurde sehr schnell deutlich, dass es kein Interesse gibt. Dies war auch nicht verwunderlich, hatten vorher schon Landrat und SPD Fraktionsvorsitzender erklärt, in jedem Fall eine Koalition mit der CDU anzustreben“, berichten die GRĂśNEN Kreisvorsitzenden Sandra Deutschendorf und Daniel…

Weiter lesen

AfD empört über unwahre Behauptungen von Uwe Steuber (FWG)

Waldeck(nh/th). Mit groĂźem Unverständnis weisen die neu gewählten AfD-Kreistagsabgeordneten die Aussage von Uwe Steuber, FWG, zurĂĽck, wonach die AfD-Fraktion in den vergangenen fĂĽnf Jahren keine konstruktive Arbeit im Kreistag geleistet habe. Dazu Stefan Ginder: „Ich muss mich doch schon sehr wundern, wie Herr Steuber zu dieser Aussage kommt.“ Die Arbeit der AfD sei durchweg sachlich und konstruktiv gewesen. Ginder verweist dazu auf den letzten AfD-Antrag zum Wilke-Zuschuss an die Gemeinde Twistetal, der vom Landrat kopiert und identisch ebenfalls eingebracht wurde. „Wenn das kein konstruktiver Antrag war, dann weiĂź ich nicht,…

Weiter lesen

Endlich Luca-App fĂĽr Freiheit mit Sicherheit

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Kreistagsfraktion der Freien Demokraten Waldeck-Frankenberg begrĂĽĂźt die Absicht des Landkreises, wonach das Gesundheitsamt im System der „Luca-App“ registriert werden soll. Spät, aber hoffentlich nicht zu spät, hat die Kreisspitze reagiert und will offensichtlich nach langem Zögern die Luca-App auch den Menschen in Waldeck-Frankenberg zugänglich machen.Bereits im Januar vor der letzten Kreistagssitzung hatten die Liberalen gefordert, Waldeck-Frankenberg zur Modellregion fĂĽr die Nutzung der App zu machen. Nach einer vagen Zusage des Ersten Kreisbeigeordneten hin, eine EinfĂĽhrung zu prĂĽfen, hatte die FDP immer wieder auf die Umsetzung gedrängt. „Luca hat…

Weiter lesen

Ederradweg: SPD Frankenberg verwundert ĂĽber Pressebericht des Landkreises

Frankenberg(pm). Auch die SPD Frankenberg ist verwundert ĂĽber den Pressebericht des Landkreises bezĂĽglich des Ederradweg. „Wir begrĂĽĂźen und freuen uns ĂĽber die erfolgreiche Bewertung des vierten Stern“, so Friedhelm Schneider. Bereits am 20.11.2018 wurde zu einer Eder-Radweg-Konferenz im Kreishaus Korbach eingeladen. An dieser Konferenz nahm auch der Frankenberger Stadtrat und Sozialdemokrat Friedhelm Schneider teil. Dabei wurde unter anderem der schlechte Zustand des Radweges zwischen den Frankenberger Stadtteil ViermĂĽnden und den Vöhler Ortsteil Ederbringhausen zur Sprache gebracht. Auch wurde eine neue TrassenfĂĽhrung zwischen Ederbringhausen und dem Bahnhof Schmittlotheim vorgestellt. „Bis heute…

Weiter lesen

Frauen in der Politik – SPD kämpft für Gleichberechtigung

Waldeck-Frankenberg(pm). Schon lange kämpft die SPD fĂĽr Gleichberechtigung. 1891 nimmt sie auf ihrem Erfurter Parteitag die Forderung nach dem Frauenwahlrecht auf. Marie Juchacz sprach 1919 als erste Frau in der Weimarer Nationalversammlung. Seither haben Frauen einen Platz in den Parlamenten. Iris Ruhwedel stellt fest: „Die SPD erreicht durch die Quote Geschlechtergerechtigkeit und ist immer besonders fortschrittlich gewesen. Andere Politikerinnen beneiden uns.“ „Wir sind stolz darauf, dass Elisabeth Selbert 1949 den Satz Männer und Frauen sind gleichberechtigt ins Grundgesetz verhandelte. 1973 wurde die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) gegrĂĽndet. Auch wir sind…

Weiter lesen