Home-Office und Digitalisierung beim Landkreis

Symbolbild: Markus Winkler auf Pixabay Home-Office und Digitalisierung beim Landkreis

Korbach(pm). Die FDP- Fraktion im Kreistag begr√ľ√üt ausdr√ľcklich die getroffenen Ma√ünahmen des Landkreises bez√ľglich Home- Office und Ausbau der Online- Bearbeitung von B√ľrgeranliegen. ‚ÄěWir erwarten, dass diese Entwicklung auch nach Beendigung der Pandemie fortgef√ľhrt wird. So sieht moderne Verwaltung aus.‚Äú So der Kreisverbandsvorsitzende Jochen Rube. Fraktionsvorsitzender Arno Wiegand erg√§nzt: ‚ÄěAllerdings m√ľssen genau jetzt die sich daraus entwickelnden Konsequenzen erkannt und umgesetzt werden. Denn diese genannten Ma√ünahmen bedeuten auch einen geringeren Raumbedarf im Kreishaus selbst. Im Moment stehen nur die Pl√§ne f√ľr den Neubau des Verwaltungsgeb√§udes. Im Haushaltsplan sind daf√ľr bereits…

Read More

Die SPD-Kreistagsfraktion unterst√ľtzt Kreishaushalt 2021

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Karl-Heinz Kalh√∂fer-K√∂chling . Foto: ArchivDie SPD-Kreistagsfraktion unterst√ľtzt Kreishaushalt 2021

Stolz auf die Erfolge der vergangenen DekadeKorbach(pm). Die SPD-Kreistagsfraktion unterst√ľtzt den von Landrat Dr. Reinhard Kubat vorgelegten Kreishaushalt, der am kommenden Montag auf der Tagesordnung der Kreistagssitzung in der Mengeringh√§user Stadthalle steht, voll. ‚ÄěTrotz schwieriger finanzieller Rahmenbedingungen ist es uns gelungen, bew√§hrte Programme fortzuf√ľhren und neue Akzente zur Weiterentwicklung des Landkreises zu setzen. Dabei wollen wir aber auch investieren. F√ľr Schulbau -und Einrichtungsma√ünahmen wollen wir im kommenden Jahr rund 17,5 Millionen Euro ausgeben , f√ľr den Stra√üenbau 6,8 Millionen Euro, f√ľr Kinder -, Jugend – und Familieneinrichtungen 4,5 Millionen Euro…

Read More

Landrat und Erster Kreisbeigeordneter: Lockdown ist Herausforderung f√ľr uns alle

Bild von Alexandra_Koch auf Pixabay Landrat und Erster Kreisbeigeordneter: Lockdown ist Herausforderung f√ľr uns alle

Korbach(pm). Der Lockdown stellt eine Herausforderung f√ľr uns alle dar. Jeder erlebt die aktuellen Einschr√§nkungen auf seine ganz eigene Weise. ‚ÄěDie Situation ist f√ľr uns alle neu und ungewohnt und wir m√ľssen unsere Strategien entwickeln, ohne ein Vorbild oder Handlungsmuster zu haben‚Äú, betonen Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster Kreisbeigeordneter KarlFrese. ‚ÄěNat√ľrlich w√§re es sch√∂n, wenn man jetzt eine Blaupause h√§tte, an der man sich orientieren kann, aber wir m√ľssen unsere Entscheidungen nach bestem Wissen und Gewissen treffen und bereit sein, gegebenenfalls auch zu √§ndern oder nachzusteuern‚Äú. Jeder erlebe den…

Read More

Verzögerte Auszahlungen der November- und Dezemberhilfen im Schwalm-Eder-Kreis

FDP Landtagsabgeordnete Wiebke KnellVerzögerte Auszahlungen der November- und Dezemberhilfen im Schwalm-Eder-Kreis

Knell :Unternehmen in Schwalm-Eder-Kreis steht das Wasser bis zum Hals Neukirchen(pm). Mit Unverst√§ndnis reagiert die FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell auf die Verz√∂gerungen bei den Auszahlungen der November- und Dezemberhilfen im Schwalm-Eder-Kreis. “Anfang November wurde ein Teil-Lockdown unter der Pr√§misse verk√ľndet, dass geschlossene Betriebe daf√ľr angemessen entsch√§digt werden. Seit Anfang November hat beispielsweise ein Restaurantbetreiber in Melsungen die Pacht f√ľr November, Dezember und Januar bezahlen m√ľssen. Dazu kommen Kosten f√ľr Versicherungen und √§hnliches mehr”, so Knell. Wochenlang seien aber lediglich Abschlagszahlungen ausgezahlt worden und die Auszahlung der eigentlichen Hilfen sei erst am…

Read More

Populismus statt Sachlichkeit? Wiegand antwortet Kubat und Frese

Arno Wiegand, Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag. Foto_ ArchivPopulismus statt Sachlichkeit? Wiegand antwortet Kubat und Frese

Korbach(pm). Arno Wiegand (FDP): ‚ÄěDie Vorw√ľrfe von Landrat Dr. Kubat und Herrn Frese, die FDP argumentiere populistisch und sch√ľre √Ąngste in der Bev√∂lkerung k√∂nnen nicht unwidersprochen bleiben. Als Fraktionsvorsitzender will ich dies hier tun.‚Äú Uns(der FDP im Kreistag, Anm. der Redaktion) wird vorgeworfen ‚Äěunseri√∂s und zynisch mit den √Ąngsten der Menschen zu spielen.‚Äú Hierzu weisen wir nur auf die Briefe und Bitten von Sch√ľler-, Eltern- und Lehrervertretungen hin, die alle Fraktionen im Kreistag, sowie den Landrat und den ersten Kreisbeigeordneten aufgefordert haben, die Situation in den Schulen f√ľr Sch√ľler und…

Read More