Sommer: Landesregierung erschwert besonders gefährdeten Menschen den Zugang zur Corona-Impfung

Foto von Katja Fuhlert auf Pixabay Sommer: Landesregierung erschwert besonders gefährdeten Menschen den Zugang zur Corona-Impfung

Wiesbaden(pm). Der Ausschuss f√ľr Soziales und Integration (SIA) des Hessischen Landtags hat einen dringlichen Berichtantrag der SPD-Fraktion zur Corona-Impfstrategie der Landesregierung und zur Organisation der Impfungen behandelt. Nach der Sitzung zeigte sich die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, entt√§uscht von den Antworten der Staatssekret√§rin Janz auf die Fragen ihrer Fraktion. Dr. Sommer sagte: ‚ÄěVom Prozedere der Terminvereinbarung bis zur Inbetriebnahme der Impfzentren hat die Landesregierung den Impfprozess so organisiert, dass es ausgerechnet den √úber-80-j√§hrigen besonders schwergemacht wird, sich impfen zu lassen. Das Online-Portal f√ľr die Vergabe der Impftermine…

Read More

Verpflichtende Tests in Alten- und Pflegeheimen kommen viel zu spät

Bild von fernando zhiminaicela auf Pixabay Verpflichtende Tests in Alten- und Pflegeheimen kommen viel zu spät

Wiesbaden(pm). Die j√ľngst ver√∂ffentlichten Zahlen belegen erneut, dass die Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen eines besonderen Schutzes bed√ľrfen, da in den Alten- und Pflegeeinrichtungen die meisten Todesf√§lle zu verzeichnen sind. Dass die schwarzgr√ľne Landesregierung nun in der neusten Verordnung eine Testpflicht f√ľr Alten- und Pflegeheime von Personal vorsieht, √ľberraschte die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Daniela Sommer. Dahingehende Forderungen der SPD-Fraktion hatte Schwarzgr√ľn seit M√§rz des vergangenen Jahres immer wieder abgewehrt. Sommer sagte dazu am Donnerstag: ‚ÄěWir haben seit Beginn der Pandemie immer wieder angemahnt Reihentestungen vorzunehmen. Dass jetzt endlich…

Read More

Wir erwarten raschen Nachschub ‚Äď w√∂chentliche Lieferungen vom Bund zugesagt

Wir erwarten raschen Nachschub ‚Äď w√∂chentliche Lieferungen vom Bund zugesagt

Impfungen im Landkreis Waldeck-FrankenbergWiesbaden(pm). Der Landtagsabgeordnete von B√ľndnis 90/Die Gr√ľnen, J√ľrgen Fr√∂mmrich, reagiert auf die Kritik der SPD-Opposition am Impfstart und der Forderung nach √Ėffnung aller regionalen Impfzentren und mahnt dazu, dass Vertrauen der Menschen in die Impfungen nicht durch parteipolitische Spielchen zu untergraben. Die √Ėffnung der weiteren Impfzentren h√§nge vor allem davon ab, wie schnell weitere Lieferungen mit Impfstoff vom Bund kommen. Verteilungsk√§mpfe w√ľrden dagegen niemanden weiterbringen. ‚ÄúDen 400.000 Hessinnen und Hessen √ľber 80 Jahren stehen ca. 60.000 Impfdosen gegen√ľber. Egal wie viele Impfzentren wir √∂ffnen, es k√∂nnen nur…

Read More

Sommer (SPD): Bef√ľrchtungen bewahrheiten sich ‚Äď Anmeldefunktionen √ľberlastet

Symbolbild:Angelo Esslinger/Pixabay Sommer (SPD): Bef√ľrchtungen bewahrheiten sich ‚Äď Anmeldefunktionen √ľberlastet

Wiesbaden(pm). Anl√§sslich des gestrigen Anmeldestart f√ľr die Covid-Impfungen der √ľber 80-J√§hrigen hat die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, entt√§uscht festgestellt, dass sich alle Bef√ľrchtungen die Terminvergabe betreffend bewahrheitet haben. ‚ÄěDie telefonischen sowie digitalen Anmeldem√∂glichkeiten sind bereits am Morgen √ľberlastet, obwohl die Landesregierung versichert hatte, dass das Call-Center und das Online-Portal auf hohe Zugriffszahlen vorbereitet seien. Etliche Hessinnen und Hessen haben zur√ľckgemeldet, dass sie weder telefonisch noch per Online-Service einen Termin erhalten. Entweder bekommt man die Nachricht, dass der Service √ľberlastet ist oder das System bricht einfach ab und…

Read More

Wolfsmanagement muss verbessert werden

Der Wolf ist auch in Hessen zur√ľck und macht den Weidetierhaltern Probleme. Symbolbild von jggrz auf Pixabay Wolfsmanagement muss verbessert werden

Landesregierung hat Brisanz des Themas immer noch nicht erkannt Wiesbaden(pm). ‚ÄěNeues Jahr, alte Probleme‚Äú, √§rgert sich Wiebke Knell, jagd- und forstpolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, angesichts der erneut aktuellen Diskussion √ľber die Verbreitung des Wolfs in Hessen. ‚ÄěWieder steht der Wolf in zwei F√§llen in Verdacht, andere Tiere gerissen zu haben. Das verdeutlicht die Brisanz des Themas, die die Landesregierung noch immer nicht erkannt hat. Zum einen wurden Weidetierhalter bislang nicht ausreichend unterst√ľtzt, um ihre Herden wirksam vor Wolfsrissen sch√ľtzen zu k√∂nnen. Dass die Landesregierung…

Read More