Nancy Faeser: Bouffier hat nicht geliefert – Komplizierter Kompromiss statt klarer Perspektive

Wiesbaden(pm). Die Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag und der SPD Hessen, Nancy Faeser, sieht viel Erklärungsbedarf bei den Corona-BeschlĂĽssen, die Bund und Länder gestern Nacht getroffen haben. Sie kritisierte dabei insbesondere den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU), der bei BĂĽrgern und Unternehmen zuletzt groĂźe Erwartungen geweckt habe und nun nicht liefere. Faeser sagte am Donnerstag in Wiesbaden: „Der Dreiklang des Handelns in der Corona-Pandemie muss sein: Testen, impfen, öffnen. Der komplizierte Kompromiss der vergangenen Nacht gibt den Ländern noch mehr Verantwortung fĂĽr das weitere Vorgehen. Deswegen richtet sich der…

Weiter lesen

UKGM: Beschäftigten müssen ernstgenommen werden

Wiesbaden(pm). Seit Jahren häufen sich die Klagen ĂĽber Arbeitsverdichtung, Personalmangel, Ăśberstunden und Ăśberlastungs- und Risikoanzeigen am Universitätsklinikum GieĂźen und Marburg (UKGM), die von der schwarzgrĂĽnen Landesregierung ignoriert werden. Heute haben die Beschäftigten der Uniklinik GieĂźen-Marburg einen offenen Brief an Wissenschaftsministerin Angela Dorn ĂĽbergeben, in dem sie gute und verlässliche Arbeitsbedingungen fordern. Die wissenschaftspolitische und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Daniel Sommer, erklärte dazu am Donnerstag: „Wegsehen und Wegducken sind gerade im Gesundheitsbereich keine Option. Aber diese Taktik fährt SchwarzgrĂĽn seit mehreren Jahren, wenn es um den Personalmangel, den Ăśberstundenstand und…

Weiter lesen

Duales Studium mit neuen Studiengängen zur Gesundheitsversorgung und Stärkung des Ländlichen Raumes

Bad Hersfeld(pm). Zu einem Gespräch zur Zukunft des Gesundheitswesens hat die Bad Hersfelder SPD gemeinsam mit der Kreis-SPD eingeladen. An diesem nahmen die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Daniela Sommer, der Hausärztliche Internist und Diabetologe Dr. Thomas Handke, der stellv. Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Torsten Warnecke und als Moderator der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Karsten Vollmar teil. Einig waren sich Dr. Sommer und Dr. Handke, dass die Impfungen beschleunigt werden mĂĽssten. Hessen läge auf einem der letzten Plätze in Deutschland. Die Hausärzte mĂĽssten schnellstmöglich eingebunden werden, um die Zahl der Impfungen zu erhöhen. Und…

Weiter lesen

Ăśber 6 Millionen Euro fĂĽr den Brandschutz im Landkreis Waldeck-Frankenberg

56 Feuerwehren profitieren von Programmen der LandesregierungWiesbaden(pm). In den Jahren 2017 bis einschlieĂźlich 2020 bewilligte das hessische Ministerium des Innern und fĂĽr Sport im Landkreis Waldeck-Frankenberg insgesamt 74 Zuwendungen mit einem Gesamtvolumen von rund 6,27 Millionen Euro. 53 Stadt-und Ortsteilfeuerwehren aus 20 Städten und Gemeinden profitierten so unter anderem von insgesamt 56 neuen Fahrzeugen, 18 Neubauten oder Erweiterungen von Feuerwehhäusern und zahlreichen Ausbildungsmaterialien fĂĽr Lehrgänge. Das ergab eine Anfrage der Abgeordneten JĂĽrgen Frömmrich und Daniel May (GRĂśNE) an die hessische Landesregierung vom 3. Februar 2021. JĂĽrgen Frömmrich, parlamentarischer GeschäftsfĂĽhrer der…

Weiter lesen

Späte Einsichten zweier Minister – Korrektur der Impfstrategie erfolgt nur auf öffentlichen Druck

Wiesbaden(pm). „Besser spät als nie“, sagte Dr. Daniela Sommer mit Blick auf die geänderte hessische Corona-Impfstrategie, die der Innenminister und der Sozialminister heute präsentiert haben. „Das, was die Herren Beuth und Klose heute als ein Ergebnis höherer Einsicht präsentiert haben, fordern wir seit Wochen – nämlich die Menschen schneller zu impfen, die durch ihren Beruf einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind oder die durch ihre gesundheitliche Disposition in der Gefahr stehen, einen schweren Covid-19-Verlauf zu erleiden. Auch die Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut hat das empfohlen. Trotzdem hat die Landesregierung sich bislang…

Weiter lesen