THM – StudiumPlus in Frankenberg wartet seit vier Jahren auf neue Räume

LogoTHM – StudiumPlus in Frankenberg wartet seit vier Jahren auf neue Räume

Korbach(pm). Die FDP-Kreistagsfraktion beantragt fĂĽr die nächste Sitzung am 02.11.2020, dass am Standort Frankenberg der dringend notwendige Neubau fĂĽr die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Gestalt annimmt. Vor genau vier Jahren, am 22. 09.2016 hat der Kreistag einen entsprechenden Beschluss gefasst, bisher leider ohne Ergebnis. Seit 2009 ist Frankenberg Hochschulstandort. Damals erreichten die politisch Verantwortlichen im Landkreis, darunter FDP-Chef Otto Wilke, dass die THM in Frankenberg fĂĽr ihr duales StudiumPlus in Frankenberg eine AuĂźenstelle errichtet. Innerhalb von drei Monaten wurde das ehem. Gesundheitsamt umgebaut und im Oktober 2009 nahmen 22 junge…

Read More

Ambitionsloser Radwegebau – seit 2008 lediglich 4,8 km saniert und 1,2 km in Planung

Dieter Odenwald und MdL Dr. Daniela Sommer im Orpetal. Foto: Rolf Römer/nhAmbitionsloser Radwegebau – seit 2008 lediglich 4,8 km saniert und 1,2 km in Planung

Waldeck-Frankenberg/Wiesbaden(pm). „Wenn der Radwegebau schneller vorankäme wäre das eine absolute Bereicherung fĂĽr die Radfahrer in Waldeck-Frankenberg. Wir brauchen gute Wege fĂĽr kĂĽrzere Strecken zwischen Ortschaften oder um zum nächsten Arzt oder zu Einkaufsmöglichkeiten zu kommen. Das können weder die Kommunen, noch der Kreis alleine leisten- das Land ist zuständig und muss bei der Planung und vor allem bei der Realisierung endlich aus seinem Schneckentempo rauskommen,“ so die heimische Abgeordnete Dr. Daniela Sommer. Die SPD-Landtagsabgeordnete kritisiert den schleppenden Ausbau der Radwege entlang von Bundes- und LandstraĂźen in Waldeck-Frankenberg. Sommer hatte zu…

Read More

Digitalisierung in der Bad Arolser Stadtverwaltung vorantreiben

Digitalisierung am Twistesee: Parkscheinautomaten sollen für den Einsatz von Karten und Smartphones umgerüstet oder neu aufgestellt werden. Das fordern SPD-Kommunalpolitiker bei ihrem Besuch am Twistesee. In welchen Bereichen kann Bad Arolsen den technischen Fortschritt nutzen, um das Leben für die Bürgerinnen und Bürger einfacher zu machen? Dieser Frage wollen die Sozialdemokraten in den kommenden Jahren verstärkt nachgehen.Foto:prDigitalisierung in der Bad Arolser Stadtverwaltung vorantreiben

SPD-Stadtverordnete drängen auf moderne Angebote rund ums Rathaus Bad Arolsen(pm). Die Stadt Bad Arolsen bereite das bargeldlose Zahlen an den Parkscheinautomaten am Twistesee vor, erklärte BĂĽrgermeister JĂĽrgen van der Horst auf Anfrage des SPD-Stadtverordneten Ludger Brinkmann.Wer einen Ausflug an den Twistesee plant, muss derzeit noch daran denken, ausreichend Kleingeld ins Portemonnaie zu packen, da man am Parkscheinautomaten nur mit MĂĽnzen bezahlen kann. Hier könne das bestehende Angebot durch die Möglichkeit der Bezahlung per Karte oder einer Park-App sinnvoll erweitert werden, so die SPD-Kommunalpolitiker.Bad Arolsen soll Waldecker Modell ĂĽbernehmenAb dem 1.…

Read More

Wahlkreis Waldeck: Rube tritt erneut an

Jochen Rube(FDP) tritt erneut zur Bundestagswahl fĂĽr den Wahlkreis Waldeck an. Foto: FDP Hessen/ArchivWahlkreis Waldeck: Rube tritt erneut an

Korbach/Volkmarsen(pm). Jochen Rube, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Waldeck-Frankenberg, tritt erneut als Direktkandidat fĂĽr den Bundestag im Wahlkreis Waldeck an. Dies beschlossen die Mitglieder einstimmig bei einer gemeinsamen Wahlkreisversammlung der Kreisverbände Waldeck-Frankenberg und Kassel-Land in Volkmarsen. In seiner Vorstellungsrede betonte Rube, dass er sich Klarheit in der Ansprache der Themen in seiner Partei wĂĽnsche und dafĂĽr auch selbst einstehen wolle. „Einige Freiheitseinschränkungen zum Gesundheitsschutz waren notwendig – dennoch muss ihre Verhältnismäßigkeit ständig ĂĽberprĂĽft werden. Die Menschen wĂĽnschen sich wieder mehr Geselligkeit zurĂĽck. Und im Lockdown haben wir die RĂĽckstände unseres…

Read More

Hessen darf Schwächung der Lebensmittelüberwachung nicht zulassen

Symbolbild:Gerhard Bögner/ Pixabay Hessen darf Schwächung der Lebensmittelüberwachung nicht zulassen

Vorschrift sieht weniger Kontrollen vor – Nach Wilke-Skandal besonders in der Pflicht Wiesbaden/Korbach(pm). „Das passt nicht zusammen: Knapp ein Jahr ist es her, dass der Skandal um verseuchte Wurst bei der nordhessischen Firma Wilke aufgedeckt wurde, und nun soll die Zahl der Pflichtkontrollen ausgerechnet fĂĽr Hochrisiko-Betriebe der Lebensmittelbranche gesenkt werden“, erklärt Wiebke KNELL, verbraucherschutzpolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Hintergrund ist die Neufassung einer Verwaltungsvorschrift auf Bundesebene, die am 18. September im Bundesrat verabschiedet werden soll. „Wir fordern die Landesregierung auf, im Bundesrat gegen das Vorhaben…

Read More