Abwatschen mit Ansage

  Olaf Dudek(EDR). Das Wahlergebnis der AfD bei der Kommunalwahl in Hessen war kein Erdbeben und keine Katastrophe. Denn Erdbeben und Katastrophen kann man  nicht vorhersehen, sie kommen einfach. Das Wahlergebnis der AfD war vorhersehbar. Denn mit dem Ein-Punkte-Programm der Rechtspopulisten wurden wurden hauptsächlich die CDU und die SPD für die Bundespolitik abgewatscht. Parteien wie die FDP, die FWG und vor allen Dingen die Bürgerbündnisse, die sich auf kommunalpolitische Themen konzentriert haben, sind Gewinner der hessischen Kommunalwahlen.

Read More

Wenn Toleranz als Schwäche ausgelegt wird

Von Olaf Dudek. Nicht nur  kriminellen  Vorfälle in Köln, Hamburg oder Stuttgart, wo Frauen sexuellen Übergriffen der übelsten Art ausgesetzt waren, zeigen deutlich, dass ein grundlegendes unterschiedliches soziales und kulturelles Verständnis zwischen Menschen aus archaisch patriarchischen Kulturkreisen gibt. Die unterschiedliche Auffassung zeigte sich schon viel länger in einer Vielzahl von Vorfällen: Männer lassen sich nicht von Ärztinnen untersuchen und reagieren mit Gewalt, nehmen kein Essen von Frauen an, sexuelle Übergriffe in Aufnahmeeinrichtungen auf Frauen und Kinder sind keine Ausnahme oder auch die Neigung religiöse oder ethnische Streitereien schnell mit Messern…

Read More

Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst

Olaf Dudek, Ederdampf-Radio. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst pflegte der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, bei schwierigen Situationen der jungen Republik zu sagen. Mit der Zuweisung an Flüchtlingen in  den Kreis Waldeck-Frankenberg kommt man mit rheinischen Humor nicht mehr weit.  Viel zu lange hat die Kreispolitik in dem Irrglauben gelebt nur weil man bisher die wöchentlichen Zuweisungen von rund 40 Flüchtlingen, aktuell 100 Flüchtlinge/Woche ziemlich geräuschlos abgearbeitet hat, dass damit auch eine Willkommenskultur bei der Bevölkerung vorhanden ist.

Read More

An ihren Taten sollt ihr sie messen, nicht an ihren Worten

Altenlotheim (Olaf Dudek). Man darf gespannt sein auf die neue Wirtschaftförderin im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Denn bisher dümpelte die Wirtschaftförderung so vor sich hin und Erfolge waren eher spärlich. Mal abgesehen von der Eigendarstllung mancher Wirtschaftförderer, die mehr um ihre eigene Reputation bemüht schienen. Und  warum der letzte, Johannes Haupt still und leise den Posten wieder aufgegeben hat, darüber kann man nur spekulieren. Denn von “engen Dialog Wirtschaftsförderung und Unternehmen”, wie der erste Kreisbeigeordnete Deutschendorf (Grüne) kann ja wohl kaum die Rede sein. Es sei denn mit Unternehmen sind die drei…

Read More