Leserbrief zum Artikel „ Keine Toleranz für Antidemokraten in der politischen Jugendbildung“

Zum Artikel „Keine Toleranz für Antidemokraten in der politischen Jugendbildung“Der Artikel suggeriert fälschlicherweise Luca Wehner würde noch für das Netzwerk für Toleranz arbeiten oder hätte noch zu dem Zeitpunkt, als er die Story gepostet hatte, dort gearbeitet, was nicht richtig ist, da er schon offiziell Monate davor seine bezahlte Arbeit dort beendete.Da ich mit ihm zusammen an vielen Projekten des Jugendredaktionteam mitarbeitet, weiß ich wie objektiv und sachlich er sich den Thematiken widmete, außerdem ist zu vermerken, dass seine politische Meinung in den Videos nicht zu erkennen ist. Dies ist…

Weiter lesen

Hochwasser und Überschwemmungen – Wiederkehrzeit nach „Magdalenenflut“ erreicht?

Klimawandel erhöht RisikoVon Landrat Dr. Reinhard Kubat. Was haben der Juli 1342 und der Juli 2021 gemeinsam? Glücklicherweise nicht genau dasselbeEreignis, aber doch ein gleichartiges Geschehen: Wahre Wasserfluten stürzten in den letzten Tagen aus dem Himmel auf die Erde hinab, Überschwemmungen und Hochwasser in den Flüssen waren die Folge. Und genau so war es auch vor fast 680 Jahren, rund umden St. Magdalenentag am 22. Juli 1342, nach dem das Hochwasser „Magdalenenflut“ benannt wurde. Eine Woche lang, vom 19. Juli beginnend in Franken bis zum 25. Juli mit dem Erreichen…

Weiter lesen

Deutsche Post AG DHL: Der miese Service auf dem Land

Olaf Dudek/EDR. Landleben ist nicht immer ganz einfach: schlechte Mobilfunk-Verbindungen, nicht überall annehmbare Internetgeschwindigkeiten und der Postservice lässt auch zu wünschen übrig. Grade in Corona-Zeiten sind die Zustellerinnen und Zusteller der deutschen Post AG auf dem Land besonders gefordert.Es wird mehr online bestellt. Und dementsprechend auch geliefert.Nun dürfen durch Corona die Zusteller schon keine Briefmarken mehr verkaufen oder Pakte und Brief annehmen. Für ältere Menschen schon ein Ärgernis. Nun kann es passieren, dass man z.B. bei Amazon etwas bestellt hat,der Versender aber aus einem Drittland kommt. Und seit dem 1.…

Weiter lesen

Podcast: Windpark im Bramwald

Düsseldorf(pm). Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien plant einen Windpark im Bramwald zwischen Arenborn und Oedelsheim. Im April startete das Unternehmen mit Windmessungen. Der norwegische Staatskonzern Statkraft hat im August 2020 eine Ausschreibung des Landesbetriebs HessenForst gewonnen und Anfang Januar 2021 einen Planungsvertrag unterzeichnet. Das Unternehmen will im Bramwald bis zu sechs Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von bis zu 36 Megawatt installieren. Ederdampfradio · Interview mit Judith Tranninger und Markus Schoppmann Statskraft Windpark Oedelsheim

Weiter lesen

Im Gespräch: Die Deichgranaten

Annie Heger und Insina Lüschen – zwei Cousinen aus Ostfriesland, die unterschiedlicher und ähnlicher kaum sein könnten. Ihre gemeinsame Kindheit, gemeinsame Lieder, Traditionen und ihre Haltung zu den wesentlichen Dingen im Leben, führten die beiden zusammen auf die Bühne, die sie in unterschiedlichsten Weisen solistisch bereits eroberten. Sie geben Einblicke in Familiengeheimnisse erzählen von Ostfriesland und vor allen Dingen, beide können so herzerfrischend lachen. Mit ihrer ersten Single JO! sind die beiden Granaten viral in aller Munde. Ederdampfradio · Im Gespräch – Die Deichgranaten

Weiter lesen