Regional und saisonal hat viele Vorteile

Hamburg(pm). Kartoffeln aus Ägypten, Schnittlauch aus Indien, Erbsen aus Thailand, Knoblauch aus China, wenn man als Verbraucher einmal genauer hinschaut, woher die Lebensmittel im Supermarkt eigentlich kommen, kann man rasch ins Staunen geraten. Doch immer mehr Verbraucher kaufen solche Waren nicht mehr, sie entscheiden sich vermehrt für regionale und saisonale Lebensmittel. Für Obst und Gemüse vom Bauern um die Ecke, für Fleisch und Geflügel vom Biohof in der Nachbarschaft. Umwelt- und Klimaschutz gewinnen auch in diesem Bereich an Bedeutung. Auch Online-Sport fordert Kraft Wenn man auch in der Freizeit viele…

Weiter lesen

Krebs macht vor Corona nicht Halt

Wiesbaden(pm). Anlässlich des Welt-Blutkrebstages am 28. Mai dieses Jahres fordert die pflege- und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, größere Anstrengungen und eine bessere Unterstützung in der Forschung zur Bekämpfung von Krebs: „Glücklicherweise gibt es seit Jahren Fortschritte in der Forschung sowie verbesserte Methoden zur Früherkennung und der Entwicklung von Therapien gegen Krebs. Die Zuschüsse des Landes sind aber längst nicht ausreichend, die Forschungsförderung muss besser unterstützt werden. Es muss noch mehr getan werden, gerade wenn es darum geht, Krebs zu vermeiden, früher zu erkennen und…

Weiter lesen

Gesundes Schulfrühstück für starke Knochen

Ministerium unterstützt mit 35.000 EuroWiesbaden(pm). „Ein ausgewogenes Frühstück unterstützt das Wachstum und die Entwicklung der Kinder. Aus diesem Grund erhalten Schulen in Hessen jetzt eine kostenfreie Beratung bei der Entwicklung eines gesunden Schulfrühstücks. Ich freue mich, dass wir das Projekt der Sektion Hessen – DGE e.V. mit 35.000 Euro unterstützen können“, erklärte Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden. Ein Schwerpunkt des Angebots liegt dabei auf der Entwicklung einer calciumreichen Verpflegung am Morgen. „Bereits im Kindesalter werden die Anlagen für stabile Knochen und eine dichte Knochenmasse gelegt“, erklärt Dr. Kreinhoff, Geschäftsführerin der…

Weiter lesen

Schwangere in Not werden auch per Video oder telefonisch beraten

Beratungsstelle für Familienplanung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung unterstützt Frauen in KrisenKreis Paderborn (krpb). Ungewollt Schwanger und was nun? Frauen, die einen Abbruch der Schwangerschaft in Erwägung ziehen, müssen zuvor eine Pflichtberatung in Anspruch nehmen. Im Kreis Paderborn bietet dies die „Beratungsstelle für Familienplanung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung“ des Kreises an. „Gerade in Zeiten der Unsicherheit ist es wichtig, schnell und unbürokratisch Rat und Hilfe zu erhalten“, weiß Beate Groepper, eine von drei Mitarbeiterinnen in der Beratungsstelle. Um die Infektionsgefahr für Ratsuchende und Mitarbeiterinnen zu minimieren, wurden in den letzten Monaten die Möglichkeiten…

Weiter lesen

Tag der seltenen Erkrankungen

Waldeck-Frankenberg(pm). Am 28.02. ist der Tag der Seltenen Erkrankungen. Dr. Daniela Sommer, die heimische Abgeordnete, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und gesundheitspolitische Sprecherin, sagt anlässlich dieses Tages: „Die seltenen Erkrankungen müssen bekannter werden und dürfen keine Vernachlässigung erfahren.“ Sie erläutert, dass in der Europäischen Union eine Erkrankung als selten gelte, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Da es mehr als 6.000 unterschiedliche Seltene Erkrankungen gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. Sie weist darauf hin:…

Weiter lesen