Neuer Höchststand in Hessen: 38 angehende Falkner legen Prüfung ab

Kassel/Weilburg(pm). Unter strenger Einhaltung der Pandemieregelungen hat die Obere Jagdbehörde beim Regierungspräsidium (RP) Kassel auch indiesem Jahr die Falknerprüfung nach dem Hessischen Jagdgesetz abgehalten. 38 Prüflinge, davon 16 Frauen, traten im Forstlichen Bildungszentrum Weilburg zur Prüfung an. Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber lag damit so hoch wie nie zuvor. 27 Prüflinge waren vor dem von der Oberen Jagdbehörde berufenen neuen Hessischen Falknerprüfungsausschuss erfolgreich. „Die Durchfallquote liegt damit im Landesmittel der Ergebnisse derJägerprüfungen“, teilte Ulrich Knickrehm vom Dezernat Forsten und Jagd des RP Kassel mit. Der Besitz eines Jagdscheines ist…

Weiter lesen

„Da geht noch was!“: Halbzeit beim Stadtradeln

Kreis Paderborn (krpb). Die Radfahrerinnen und Radfahrer im Kreis Paderborn haben fleißig in die Pedale getreten: Platz 22 in NRW von insgesamt 354 Kommunen haben sie bisher bei dem bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln erreicht. Landrat Christoph Rüther ist überzeugt: „Da geht noch was!“ Vom 5. bis 25. September läuft die Aktion im Kreis Paderborn. Gerade ist die Halbzeit erreicht: 504 Teams mit 4.594 aktiven Radelnden aus dem Paderborner Land haben sich für die Aktion registriert und tragen seitdem fleißig jeden Kilometer ein, den sie mit dem Rad zurücklegen – sei es…

Weiter lesen

Nach Hochwasserkatastrophe: Müll aus dem Ahrtal und NRW wird in Heringen verbrannt

Heringen(pm). Im Zuge der Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen fallen in den betroffenenGebieten Unmengen an Müll an. Das Regierungspräsidium (RP) Kassel hat nach Antragstellung eine Ausnahmezulassung erteilt, damit ein Teil der Abfälle in NordOstHessen verbrannt werden kann. Das Dezernat Abfallwirtschaft des RP Kassel – Standort Bad Hersfeld – hat der EEW Energy from Waste Heringen GmbH bis Jahresende die befristete Erlaubnis erteilt, ihre Verbrennungskapazität in Heringen um 15.000 Tonnen zu erhöhen. So soll ein Teil des seit Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen angefallenen vorsortierten Sperrmülls aus den…

Weiter lesen

Hessische Süßkirschensaison 2021: bitter statt lecker

Kassel(pm). Sommer, Sonne … Süßkirschen? Dieses Jahr wohl kaum: Nicht nur der Sommer fiel ins Wasser, auch die Kirschenernte.Die Süßkirsche ist nach wie vor eine beliebte Sommerfrucht; das große heimische Sortenspektrum bietet geschmacklich für jede und jeden etwas.Die letzten, spätreifen Süßkirschensorten sind „durch“. Michael Fischbach vom Pflanzenschutzdienst des RP Gießen und Eberhard Walther, Leiter des Süßkirschenversuchsbetriebes Wendershausen beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, ziehen Bilanz. Die Süßkirschensaison lässt sich dieses Jahr so zusammenfassen: Extrem schwierig und für das Gros der Obstbaubetriebe unwirtschaftlich und deprimierend. In Südhessen begann die Saison mit Spätfrösten, die…

Weiter lesen

Wir wollen weiter Haltung zeigen – eine Mitmachaktion des RP Kassel

Format „Haltung zeigen!“ wird fortgesetztKassel(pm). Mehr als 200 Menschen haben bereits teilgenommen: Die Mitmachaktion „Haltung zeigen!“ des Regierungspräsidiums (RP) Kassel erfreut sich zwei Monate nach dem Startsignal weiterhin großen Zuspruchs. Auf www.haltungzeigen.eu kann weiterhin jede und jeder ein Statement für Offenheit, Toleranz und Zivilcourage setzen – auch in Gedenken an den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke, der am 22. August 68 Jahre alt geworden wäre. Bereits über 200 Bilder und Statements wurden auf der Website eingereicht. Angefangen vom Kasseler Regierungspräsidenten Hermann-Josef Klüber sowie vielen Führungskräften und Mitarbeitenden des Regierungspräsidiums.…

Weiter lesen