Radwegekonzept im Landkreis – Bürgerbeteiligung noch bis 19. September möglich

Waldeck-Frankenberg(pm). Seit Anfang dieses Jahres befasst sich der Landkreis Waldeck-Frankenberg mit einem kreisweiten Radwegekonzept für den Alltagsradverkehr. Unter Mitwirkung der neuen Ansprechpartnerin für den Radverkehr Nicole Sude findet nun seit 27. August online die zweite Bürgerbeteiligung statt. Sie ist noch bis zum 19. September möglich, alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme aufgerufen. Um die Wohn- und Lebensqualität im Landkreis zu sichern, ist eine zukunftsfähige Mobilität zwingend erforderlich. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg möchte das Radwegenetz daher noch besser an die Bedürfnisse der Menschen anpassen. Damit dies auch gelingt, ist der Fachdienst Bauen, der mit der Umsetzung betraut ist, auf das Feedback der Einwohnerinnen und Einwohner angewiesen. „Damit wir die Radwege auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger anpassen können, müssen wir ihre Wünsche kennen. Dieses Projekt lebt somit von der Beteiligung jedes Einzelnen“, erklärte Baudezernent Karl-Friedrich
Frese.

Werbung

Finanzielle Unterstützung bei diesem Projekt erhält der Landkreis durch Mittel aus der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Das fertige Konzept soll in den kommenden zehn Jahren sukzessive umgesetzt werden. In einer ersten Bürgerveranstaltung im März wurde den Teilnehmenden das Projekt ausführlich vorgestellt und eine Umfrage eröffnet. Auf einer interaktiven Karte konnten alle Interessierten unter anderem Streckenvorschläge oder Kommentare eintragen. Am 27. August 2021 wurden durch das Fachbüro der aktuelle Stand und verschiedene Maßnahmen präsentiert, anschließend
startete die digitale Beteiligungsphase bis zum 19. September. „In dieser Runde wird wieder mit dem Kartenmodul und der Kommentarfunktion gearbeitet. Jeder, der sich beteiligen möchte, kann die unterschiedlichen Maßnahmen kommentieren und so seine Ideen und Vorschläge einbringen“, so Radverkehrs-Ansprechpartnerin Nicole Sude. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.landkreis-waldeck-frankenberg.de/radverkehrskonzept. Bürger können sich auch direkt per E-Mail unter radverkehrskonzept@lkwafkb.de an das Radverkehrsteam wenden und so ihre Wünsche und Anregungen mitteilen.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.