„Arolser-Wasch-Kaffee“ öffnet wieder seine Pforten

Bad Arolsen(pm). Seit November 2020 war das Wasch-Kaffee wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Nun hat es wieder seine Pforten geöffnet. Wie bisher werden im Wasch-Kaffee Dienstleistungen wie Wäsche waschen und kleinere Näharbeiten angeboten.
Aber es lädt auch Menschen mit kleinem Budget zu Kaffee und frisch gebackenem Kuchen ein. Die Gäste haben Zutritt zum Café unter Coronabedingungen, d.h. vollständig Geimpfte können die Räumlichkeiten ohne Test betreten, alle anderen müssen einen kostenlosen Coronatest unter Aufsicht der Mitarbeiter absolvieren oder bringen einen Schnelltest mit.

Werbung

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg, das Jobcenter und die Delta Waldeck-Frankenberg GmbH ermöglichen es Menschen mit geringem Einkommen, diese Anlaufstelle zu nutzen. „Wir haben als Mitarbeiter das „Wasch-Kaffee“ vermisst, aber in den letzten Wochen wurde ich auch immer häufiger von Kunden angesprochen, wann wir endlich wieder öffnen“, so Gerhard Strozyk, Mitarbeiter im Café. Wir freuen uns nun riesig, unsere Gäste wieder empfangen zu können.“

Werbung

Am Freitag, den 13. August, wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun ihr beliebtes Sommerfest durchführen. Weiterhin ist eine Bilderausstellung der Künstlerin Katrin Sälzer aus Korbach-Eppe geplant und mehrere Diskussionsrunden mit Direktkandidaten zur Bundestagswahl und den Landratskandidaten. „Wir wollen den Politikern für unseren Wahlkreis auf den Zahn fühlen, so Strozyk weiter, „und gucken, was sie aktuell für eine Lieblingslektüre haben und was ihre Ideen insbesondere in der Bekämpfung von Armut und Langzeitarbeitslosigkeit sind“. Das „Wasch-Kaffee“ in der Bahnhofsstr. 47 ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und telefonisch erreichbar unter: 05691/6238664.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.