Babysitter-Schulung in Bad Wildungen

Bad Wildungen(pm). In Kooperation mit der young caritas bieten wir wieder für alle Generationen ab 14 Jahren, die sich als Babysitter etwas dazu verdienen wollen, einen Babysitter-Ausbildungskurs an. Neben Grundkenntnissen der Säuglingspflege und dem Kennenlernen der verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen von Kindern wird interessierten Jugendlichen, die als Babysitter in die Familien gehen wollen, bei einer zweitägigen Schulung Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten vorgestellt. Um auch im Notfall richtig reagieren zu können, ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs Voraussetzung. Die Kosten hierfür werden übernommen.

Werbung

Grundgedanke des Projekts ist es, einen finanzierbaren Babysitterdienst anzubieten, um auch sozial schwachen Familien die Möglichkeit zu geben, sich eine Pause im Alltag zu gönnen. So haben Eltern die Chance, gemeinsam einen Elternabend zu besuchen, einmal auszugehen oder ihre Beziehung zu pflegen. Auch wird den Eltern ein ungestörter Besuch beim Arzt ermöglicht, Zeit gegeben, etwas für sich zu tun oder einen Ausgleich zu dem oft stressigen Alltag zu schaffen. Gerade in dieser schwierigen Zeit sind Familien häufig stark belastet durch Home-Schooling, fehlender Betreuungsmöglichkeiten in der Schule oder Kindergarten. Auch das Home-Office stellt eine große Herausforderung für die Familien dar. Oft fehlt es an Rückzugsorten. Die Verantwortlichen sehen in der Babysitterbörse des Mehrgenerationenhauses darüber hinaus ein Präventionsprojekt, um Vernachlässigung und Überforderung vorzubeugen.

Werbung

Die Jugendlichen erhalten für ihr Engagement pro geleistete Stunde mindestens drei Euro. Bei sozial schwachen Familien zahlen die Eltern zwei Euro, einen weiteren Euro gibt die Caritas dazu. So haben die Jugendlichen die Möglichkeit, ihr Taschengeld aufzubessern und sich zugleich sozial zu engagieren. Die Babysitter erhalten nach der Schulung ein Zertifikat. Zusätzlich erhalten sie nach 30 geleisteten Kinderbetreuungsstunden eine Bescheinigung über ehrenamtliches, soziales Engagement für Bewerbungszwecke und nach 200 geleisteten Stunden Kinderbetreuung eine verwendbare Bescheinigung für Au-pair-Bewerbungen. Die ausgebildeten Babysitter werden dann durch die Datenbank der „Agentur für Alltagshilfen“ des Mehrgenerationenhauses an anfragenden Familien vermittelt.

Werbung

Der Kurs ist kostenfrei. Voraussetzung für die Tätigkeit des Babysitters ist eine Mitgliedschaft im Verein „Mehrgenerationenhaus Alte Schule e.V.“ (Jahres-Mitgliedsbeitrag € 12,00). Der Versicherungsschutz ist über die Caritas gewährleistet. Der Kurs findet am Freitag, den 09.07.2021 von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Samstag, den 10.07.2021 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Anmeldeschluss ist der 01.07.2021 im Mehrgenerationenhaus Alte Schule.

Werbung

Verantwortliche: Manuela Maerz, Alice Lessing, Gabi Göthe
Infos und Anmeldung:
Mehrgenerationenhaus Alte Schule e.V.
Kirchplatz 9
34537 Bad Wildungen
Tel.: 0 56 21/9 69 59 50
info@mgh-bad-wildungen.de
www.mgh-bad-wildungen.de

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.