„Kinder machen Zirkus“ – Nach einem Jahr Pause findet das Zirkusprojekt in 2021 wieder statt

Frankenberg(pm). Nachdem das Zirkusprojekt des Landkreises Waldeck-Frankenberg und der Stadt Frankenberg im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist, darf es in 2021 nun wieder stattfinden. Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren können vom 5. bis 10. Juli auf dem Burgberg in Frankenberg also erneut Zirkusluft schnuppern, dieses Mal unter dem Motto „Gespensterschloss“. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Da die Teilnehmerzahl von 90 auf 50 begrenzt werden musste, sollten sich Interessierte möglichst schnell zurückmelden.

Werbung


In dem zirkuspädagogischen Projekt haben Kinder die Möglichkeit, spannende Bewegungserfahrungen zu machen und an ihre Grenzen zu gehen. Sie können Seillaufen, Feuer-und Fakir-Künste erlernen, am Trapez akrobatische Fähigkeiten beweisen und vieles mehr. Die Zirkusnummern, die sie einstudieren, präsentieren sie dann zum Ende ihrer ganz persönlichen Zirkuswoche einem großen Publikum in einem richtigen Zirkuszelt, in zwei Vorstellungen – eine am 9. Juli um 16 Uhr und die andere am 10. Juli um 11 Uhr.
Durch die Anerkennung der Zuschauer wird das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt und motiviert sie dazu, alles aus sich herauszuholen. Gleichzeitig werden soziale Barrieren abgebaut und es entsteht eine Offenheit für neue Kontakte. In dem Projekt sind Kinder mit und ohne Behinderung herzlich willkommen – ein wichtiger Bestandteil des Konzepts, in dem es darum geht, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Finanziert wird das Projekt vom Landkreis Waldeck-Frankenberg und der Stadt Frankenberg, der Teilnahmebeitrag pro Kind beträgt 125 Euro. Es besteht die Möglichkeit der Ermäßigung. Anmeldungen zum „Gespensterschloss“ des Zirkus Dobbelino sind möglich beim Fachdienst Sport und Jugendarbeit unter Tel. 05631 954-492 oder E-Mail: noemi.kunze@lkwafkb.de.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.