Jugendsinfonieorchester der Edertalschule nimmt Probenbetrieb nach langer Pause wieder auf

Frankenberg(pm). Nach inzwischen fast einem halben Jahr konnte Orchesterleiter Martin J. Fischer mit vorerst nur einigen Streichern und Schlagwerkern des Jugendsinfonieorchesters am Donnerstag den Probenbetrieb unter Berücksichtigung strenger Hygieneregeln wieder aufnehmen. Auch für die Bläser wird es in den kommenden Wochen im schulischen Rahmen wieder möglich sein, im Freien zu musizieren. Derzeit durchlaufen vier Musikerinnen und Musiker aus den Reihen des Jugendsinfonieorchesters das Programm zur Förderung der musikalischen Begabung und des Engagements des Landes Hessen an der Landesmusikakademie in Schlitz. Sieben Schülerinnen und Schüler aus Frankenberg haben sich für das kommende Schuljahr beworben.

Werbung

Sollten es die Bestimmungen zulassen, wird die große Streicherbesetzung des Orchesters, wie auch im vergangenen Jahr, die festliche Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten am 09.07. musikalisch umrahmen. Für Juli 2021 ist in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Beil als Konzertveranstalter und den Ensembles der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen anstelle des jährlichen Open-Air-Konzerts eine Videoproduktion mit einem Zusammenschnitt der Konzerthöhepunkte der vergangenen Jahre geplant, der als Onlinestream ausgestrahlt und auch dauerhaft verfügbar sein soll.

Werbung

Es kann zwar noch keine endgültige Aussage darüber getroffen werden, wann und unter welchen Vorgaben die Orchesterarbeit im Jubiläumsjahr 2022 unter dem Motto „100 Jahre Edertalschule“ in großer Besetzung fortgesetzt werden kann, vier abendfüllende Konzertprojekte, darunter ein Gemeinschaftsprojekt mit TheaterAG, Big Band und Chören sowie das Open-Air im Autohaus Beil, sind bereits in Planung.

Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.