Verdacht auf Wolfsriss in Frankenau

Frankenau(od). Am 2. Mai wurde ein gerissenes Reh bei Frankenau aufgefunden. Das Reh ist als „Verdachtsfall“ gelistet, die genetische Analyse des Rissabstriches wird durch das Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie beauftragt, um einen möglichen Rissverursacher festzustellen. Den genauen Ort des Riss gibt das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie nicht bekannt. Weitere Information über aktuelle Fälle in Hessen findet man beim Wolfszentrum Hessen.

Werbung
Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.