Von der Raupe zum Schmetterling – Digitalität macht Schule

Digitale Themenwoche des Kreises, des Schulamtes und des Heinz-Nixdorf-MuseumsForum
Kreis Paderborn (krpb). „Wenn man Digitalisierung richtig betreibt, wird aus einer Raupe ein Schmetterling. Wenn man es nicht richtigmacht, hat man bestenfalls eine schnellere Raupe.“ Dieses Zitat von George Westerman, Dozent am Institut für Technology in Massachusetts und Autor preisgekrönter Bücher zur Digitalität, haben der Kreis Paderborn, das Schulamt für den Kreis Paderborn und das Heinz-Nixdorf-MuseumsForum (HNF) als Motto für ihre digitale Themenwoche erkoren. Vom 26. Mai bis 2. Juni dreht sich online alles um digitales Lernen in der Schule, Medienpädagogik und die Schule der Zukunft.

Werbung

„Ausstattung mit Notebooks und schnellem Internet ist das eine. Das andere ist, dass wir das Schlagwort Digitalität im Schulalltag mit Leben füllen, dass wir die Art, wie wir lernen, Bildung vermitteln und miteinander kommunizieren, sinnvoll und qualitativ verändern“, erklärt Landrat Christoph Rüther. Wissenschaftler und Experten aus Österreich und Deutschland – unter anderem von den Universitäten Köln und Ulm oder der Deutschen Telekom Stiftung – bieten online Vorträge und Workinare für Lehrkräfte, Eltern und Schüler an.

Werbung

„Die Digitalisierung und Digitalität an unseren Schulen hat durch die Pandemie deutlich an Geschwindigkeit aufgenommen. Die Schulen und Lehrkräfte haben sich auf den Weg gemacht, Schulleben und Unterricht digital zu gestalten. Diesen Wandel wollen wir mit dieser Themenwoche stärken und unterstützen“, unterstreicht Michael Uhlich, Leiter der Abteilung Schule bei der Bezirksregierung Detmold. Sprachförderung durch digitale Medien im Präsenz- und Distanzunterricht, kreativer Einsatz von Sozialen Medien im Unterricht, Erkennen von Fake News im Netz sind einige der angebotenen Themen. Die Macher des bekannten Podcasts EduFunk blinken über den Tellerrand hinaus nach Europa und den verschiedenen Wegen, mit dem digitalen Schulwandel umzugehen.

Werbung

Auch die jungen Menschen können mitreden. Bei „Jugend macht uns digital was vor“ können sie ihre digitalen Projekte vorstellen und gemeinsam mit Lehrern und Eltern diskutieren und ihre Ideen der digitalen Zukunft von Schule und Freizeit entwickeln. Kreatives Highlight der Woche ist der Familien-Mitmach-Tag im HNF am Samstag, 29. Mai. „Maximal digital!“ bietet das Computermuseum Workshops zum Programmieren, zum gemeinsamen Singen, zum Fitbleiben und zum Comiczeichnen sowie Online-Führungen und einiges mehr an. Alles auf Distanz, aber mit viel Spaß am eigenen Tun. Gemeinsam mit dem Fernsehmoderator Johannes Büchs moderiert HNF-Geschäftsführer Dr. Jochen Viehoff den Familien-Mitmach-Tag. Sie erzählen von ihren Medienerfahrungen, spielen Sockensquash und kümmern sich um Papierflieger und Gummitwist. Maximal lecker wird es in der Mittagspause mit der Instagrammerin Rosa Roderigo. Das Rezept steht natürlich online zum Mitkochen und Essen bereit. Viehoff begrüßt die digitalen Möglichkeiten: „Wenn die Besucher nicht ins Computermuseum können, kommt das Computermuseum zu ihnen nach Hause.“

Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Bis zum 19. Mai können sich interessierte Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern für die einzelnen Vorträge und Workshops anmelden. Das gesamte Programm und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Seite des Bildungs- und Integrationszentrums (BIZ) des Kreises Paderborn unter www.bildungsregion-paderborn.de zu finden. „Es sind bereits viele Raupen an unseren Schulen unterwegs, nicht zuletzt gewachsen aus dem Engagement und der Kreativität der Lehrerinnen und Lehrer. Wir helfen den Raupen nun, zu wunderschönen Schmetterlingen zu werden“, freuen sich Landrat Christoph Rüther, Michael Uhlich und Dr. Jochen Viehoff.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.