Appell an Eigenverantwortung: Regeln auch ĂĽber das erste Maiwochenende einhalten

Waldeck-Frankenberg(pm). Letztes Jahr am 1. Mai lag die Inzidenz in Waldeck-Frankenberg bei einem Wert von 0,6. Infiziert waren damals 11 Personen. Stand heute liegt sie laut RKI bei 155,1. Positiv getestet sind aktuell 376 Menschen. Die Zahlen zeigen: Der Landkreis befindet sich weiterhin inmitten der dritten Corona-Welle. Einmal mehr fordert die Kreisspitze alle Menschen zu Achtsamkeit und Eigenverantwortung auf – und dazu, die gelten den Regeln insbesondere auch ĂĽber das erste Maiwochenende weiter einzuhalten. Gemeinsam mit den BĂĽrgermeistern der Städte und Gemeinden haben sich Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster…

Weiter lesen

Stellungnahme zu den Vorgängen an der Universität Kassel: Gendern als Bewertungskriterium

Grebenstein(pm). Bis zum 22.04.2021 war es an der Universität Kassel möglich, dass Dozenten „die Verwendung geschlechtergerechter Sprache als ein Kriterium bei der Bewertung von PrĂĽfungsleistungen heranziehen“. Mit der Stellungnahme von 22.04.2021, die als Reaktion des enormen medialen Drucks erfolgte, wurde diese Regelung gekippt. Nun möchte die Universität ein Rechtsgutachten einholen, um die Benotung des Genderns abzusichern. Deshalb ist es dringend nötig, dass sich auch der Junge Union-Bezirksvorstand ebenfalls gegen die Benotung des Genderns ausspricht und den Bewertungen von politischen Entscheidungen entgegentritt. Als politischer Akteur mĂĽssen wir klare Stellung bezĂĽglich des…

Weiter lesen

Ein Roter Berlepsch fĂĽr das Dorf -Sarah und Henning Berges spendeten einen Apfelbaum

Hemfurth-Edersee(von Uli Klein). Sarah und Henning Berges Leben und Wohnen seit Januar 2019 im Ortsteil Edersee. „Wir sind Edertaler, fĂĽhlen uns sehr wohl in unserem neuen Wohnort und möchten uns sehr gern in Hemfurth-Edersee integrieren“, sagt Sarah Berges. Als sichtbares Zeichen dafĂĽr pflanzte das junge Ehepaar vor einigen Tagen einen Apfelbaum der Sorte „Roter Berlepsch“ auf einer Wiese an der Bringhäuser StraĂźe. „Den Baum haben wir zu unserer Hochzeit vor drei Jahren geschenkt bekommen. Wir befĂĽrchteten aber, dass der Obstbaum nach ein paar Jahren viel zu groĂź fĂĽr unseren Garten…

Weiter lesen

Frauenbüro, Stadt Bad Wildungen und Bündnis „One Billion Rising“ pflanzen Kastanie

Zeichen gegen GewaltBad Wildungen(pm). Ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und fĂĽr Gleichstellung haben das FrauenbĂĽro des Landkreises, die Stadt Bad Wildungen und das One Billion Rising-BĂĽndnis von Frauen aus Bad Wildungen, Edertal und Bad Zwesten gesetzt – und im Labyrinth des Geländes der Landesgartenschau in Bad Wildungen gemeinsam eine Esskastanie gepflanzt. Da wegen der Corona-Pandemie nicht wie ĂĽblich eine Tanz-Demo stattfinden konnte, wie es häufig in den vergangenen Jahren der Fall war, haben sich die Organisatorinnen in diesem Jahr fĂĽr eine Baumpflanz-Aktion entschieden – auch, weil…

Weiter lesen

Beständigkeit in der Krise: Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Korbach bei 4,1 Prozent

Korbach(pm). Trotz des anhaltenden Lockdowns setzt sich auf dem heimischen Arbeitsmarkt die FrĂĽhjahrsbelebung fort: Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Korbach ist im April um 150 auf jetzt 7608 gesunken, die Arbeitslosenquote sinkt leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent. Die Arbeitslosigkeit in den Kreisen Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder liegt damit auf dem Niveau von April 2020, dem ersten Monat nach Beginn der Pandemie (7629 Arbeitslose, Quote 4,1 Prozent). Der hiesige Arbeitsmarkt zeige sich „nach dem ersten Pandemie-Schock“ robust, so der Leiter der Korbacher Agentur, Uwe Kemper. „Dabei darf nicht vergessen…

Weiter lesen