Hessischer Aktionstag gegen Hasskriminalität im Internet

#HessengegenHetze Frankfurt(pm). Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und die hessischen Polizeipräsidien Frankfurt, Mittelhessen, Nordhessen, Osthessen, SĂĽdosthessen und Westhessen haben in dieser Woche im Rahmen einer hessenweit konzertierten Aktion Durchsuchungen und Vernehmungen gegen insgesamt elf Beschuldigte durchgefĂĽhrt. Die Beschuldigten, zehn Männer und eine Frau, im Alter zwischen 24 und 61 Jahren aus Hanau, Frankfurt am Main, Fulda und Kassel, dem Landkreis Kassel, dem Main-Taunus-Kreis, dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem Vogelsbergkreis stehen im Verdacht, in sozialen Netzwerken strafrechtlich relevante Ă„uĂźerungen getätigt zu haben und…

Weiter lesen

Die FDP-Ederbergland will in der kommenden Wahlperiode mit drei Schwerpunkten Politik gestalten: Gesundheit, Bildung und Ehrenamt.

Allendorf/Battenberg(pm). Die beiden Spitzenkandidaten aus dem sĂĽdlichen Kreisteil sind Friedhelm Pfuhl aus Allendorf (Eder) auf Platz drei der Liste fĂĽr den Kreistag und Bastian Belz aus Battenberg-Laisa auf Platz 5 der FDP-Liste. Beide vertreten fĂĽr alle Generationen die Schwerpunkte und wollen fĂĽr Jung und Alt aktiv sein. Die Pandemie hat uns allen deutlich vor Augen gefĂĽhrt, dass Gesundheit unser höchstes Gut ist. Sie zu erhalten, und Erkrankte wirksam zu behandeln ist eine wichtige Säule des Lebens in der Gesellschaft. Friedhelm Pfuhl: „Die ärztliche Versorgung vor Ort gehört ebenso dazu wie…

Weiter lesen

Späte Einsichten zweier Minister – Korrektur der Impfstrategie erfolgt nur auf öffentlichen Druck

Wiesbaden(pm). „Besser spät als nie“, sagte Dr. Daniela Sommer mit Blick auf die geänderte hessische Corona-Impfstrategie, die der Innenminister und der Sozialminister heute präsentiert haben. „Das, was die Herren Beuth und Klose heute als ein Ergebnis höherer Einsicht präsentiert haben, fordern wir seit Wochen – nämlich die Menschen schneller zu impfen, die durch ihren Beruf einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind oder die durch ihre gesundheitliche Disposition in der Gefahr stehen, einen schweren Covid-19-Verlauf zu erleiden. Auch die Ständige Impfkommission beim Robert-Koch-Institut hat das empfohlen. Trotzdem hat die Landesregierung sich bislang…

Weiter lesen

Landrat Dr. Reinhard Kubat: Gedenken an die Opfer der Amokfahrt von Volkmarsen

Korbach(pm). Ein Jahr ist es jetzt genau her, dass 150 fröhliche und feiernde Menschen beim Rosenmontagszug in Volkmarsen von einem Amokfahrer vorsätzlich angegriffen und zum Teil schwer verletzt wurden. Viele der Opfer leiden noch heute unter den Folgen der Tat und werden diese Last vielleicht zeitlebens mit sich tragen. Es hätte ein Tag der Freude und des ausgelassenen Feierns werden sollen, der Höhepunkt der Karnevalssaison, aber es wurde ein Tag des Grauens. Mit so etwas hätte niemand gerechnet, nicht bei uns. Terroranschläge in London, Paris oder Berlin, in anderen Metropolen,…

Weiter lesen