Grenztrail Waldeck- Frankenberg begeistert Freie Wähler in Korbach

Chance etwas zu bewegen
Korbach(pm). Der Beitritt zum Zweckverband „Grenztrail“ steht auf der Tagesordnung der nächsten Ausschüsse und der Stadtverordnetensitzung in der Hansestadt Korbach.. Die Freien Wähler werden dem Beitritt zum Zweckverband und dem Satzungsentwurf „Zweckverband Grenztrail“ uneingeschränkt zustimmen. Waldeck-Frankenberg ist die Tourismus Region Nr.1 in Hesse und ist bekannt für Urlaub in der Natur, für Wassersport auf Diemel- und Edersee für Skilaufen und -springen in Willingen, für Wandern, Reiten und Radfahren.

Wahlwerbung Kai Schumacher FWG

Jetzt kommt die Chance den Landkreis touristisch mit einem Schlag enorm weiterzuentwickeln. Dieses Mountainbike-Großprojekt ist nicht nur für den Landkreis, sondern auch für die Stadt Korbach und ihre Ortsteile, wie ein Sechser im Lotto. Mit all seinen Facetten stellt der Grenztrail europaweit ein einzigartiges Projekt dar:
Ein Alleinstellungsmerkmal für die touristische Infrastruktur
Ein Werbeträger ohne Grenzen für den gesamten Landkreis
Ein enormes Potenzial für Tagestourismus und Übernachtungstourismus

Einige der bisherigen Radwegeverbindungen sind schon etwas Besonderes, zum Beispiel der Bahnradweg Korbach – Edersee, aber der Trail geht weit darüber hinaus. Er erhöht wesentlich die Aufenthalts- und Ansiedlungsqualität in unserem Landkreis. Der Trail ist Anschub für Bau, Ausbau und weiterer Ansiedlung von Hotel- und Unterkunftseinrichtungen und ist auch ausschlaggebend für die Arbeitsplätze von Fachpersonal.
Der Grenztrail wird einer von wenigen Trails in dieser Form in Europa sein. Die Teilnahme an dem Projekt bedeutet natürlich auch ein finanzielles Engagement und stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar.

Das touristische Vorzeigeprojekt ist aber für die von der Corona-Pandemie arg gebeutelte Gastronomie- und Hotelsparte in ganz Waldeck Frankenberg eine wichtige Perspektive für die Zukunft. Natürlich unter Berücksichtigung von: Naturschutzaspekten, Landwirtschaft, Jägerschaft und anderer Interessensträger. Die Idee einer solchen Mega-Mountainbike-Strecke mit den angeschlossenen Parks, ist eine unglaubliche Chance für den Landkreis und auch die Städte und Gemeinden, ja sogar bis zu den Ortsteilen, sich touristisch für die Zukunft zu etablieren, neue Wege zu gehen und auf Dauer die Ferienregion Nummer 1 in Hessen zu bleiben und vielleicht noch mehr. Und Korbach liegt im Mittelpunkt dieses Projektes, dass bedeutet: die Chancen sehen und neue (Rad) Wege gehen.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.