Digitaler Austausch zur Förderung des Mittelstands

Kreis informiert Unternehmen über seine Dienstleistungen

Kreis Paderborn (krpb). Für Unternehmen ist es wichtig, dass eine Verwaltung transparent und kundenorientiert arbeitet. Die Herausforderungen für die Unternehmen zum Beispiel bei der Digitalisierung waren und sind für den heimischen Mittelstand ein wichtiges Thema. Die Kreisverwaltung hat sich seit dem Jahr 2006 als Mitglied der Gütegemeinschaft mittelstandsorientierter Kommunalverwaltungen e. V. auferlegt, regelmäßig seine Dienstleistungen zu überprüfen, zu verändern und zu optimieren. Voraussetzung dafür: Der Kreis Paderborn muss wissen, an welchen Stellen bei den Unternehmen „der Schuh drückt“. Daher lädt die Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn zum ersten Online-Talk für Unternehmerinnen und Unternehmer ein. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 9. Dezember um 17 Uhr.

Werbung

Auf der Veranstaltung werden ausgesuchte Dienstleistungen vorgestellt, die der Kreis für Unternehmen anbietet z.B. beim Straßenverkehrsamt und bei der Verarbeitung elektronischer Rechnungen. Weiterhin erhalten die Unternehmen Informationen zu Fördermöglichkeiten für den sozialen Mietwohnungsbau. Darüber hinaus ist es wichtig, mit den Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, Anregungen und Wünsche an die Kreisverwaltung zu richten.

Werbung

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 4. Dezember per E-Mail unter servicestelle-wirtschaft@kreis-paderborn.de anmelden und gerne bereits im Vorfeld Fragen und Themenvorschläge einreichen. Weitere Informationen erteilt Claudia Schäfer von der Servicestelle Wirtschaft, Tel. 05251/308-9101.

„Mittelstandorientierte Kommunalverwaltung“

Die Kreisverwaltung Paderborn ist seit der Gründung im Jahr 2006 Mitglied der „Gütegemeinschaft mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e. V.“ und ist verpflichtet, 14 Serviceversprechen einzuhalten, um ein zuverlässiges und effektives Hand-in-Hand-Arbeiten mit der Wirtschaft zu erreichen. Das Gütesiegel wird verliehen, wenn die Verwaltung 14 Serviceversprechen einhält – Dies wird regelmäßig extern überprüft mit bundesweit vergleichbaren und messbare Größen. So muss eine Entscheidung über gewerbliche Bauvorhaben innerhalb von 40 Arbeitstagen gefällt sowie Auftragsrechnungen mittelständischer Unternehmen innerhalb von 15 Arbeitstagen bezahlt werden. Genehmigungen von Schwertransporten müssen rechtzeitig vor Transportbeginn erteilt, auf Beschwerden innerhalb von maximal drei Arbeitstagen reagiert werden. Unternehmeranfragen per E-Mail oder Telefon werden innerhalb eines Arbeitstages beantwortet. Auf Wunsch bietet die Verwaltung an, die Angelegenheiten der Unternehmen unabhängig von den Öffnungszeiten vor Ort zu besprechen. Diese festen Terminzusagen und Bearbeitungszeiten sorgen für finanzielle und zeitliche Planungssicherheit.

Werbung

Die Kreisverwaltung Paderborn wurde im Jahr 2019 bereits zum siebten Mal durch ein externes Audit geprüft und mit dem „Gütezeichen Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ ausgezeichnet.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.