Zu Weihnachten ein Zeichen der Mitmenschlichkeit

Hoffen auf die Unterst√ľtzung zahlreicher Mitb√ľrger ‚Äď Gesch√§ftsf√ľhrer Wolfgang Hildesheim und Schirmherr Landrat Christoph R√ľther rufen zur P√§ckchen-Spende f√ľr die Paderborner Tafel auf. Foto: Kreis Paderborn, Amt f√ľr Presse- und √Ėffentlichkeitsarbeit, Meike Delang Zu Weihnachten ein Zeichen der Mitmenschlichkeit

Tafel Paderborn bittet um P√§ckchen-Spende f√ľr Bed√ľrftige Kreis Paderborn (krpb). Viele machen sich Gedanken, wie das Weihnachtsfest dieses Jahr wohl aussehen wird. Treffen wir uns mit der ganzen Familie? Feiern wir zusammen mit Oma? Weihnachten ist f√ľr die meisten ein Fest der Familie, der N√§he, des gem√ľtlichen Beisammenseins mit einem guten Essen und nat√ľrlich Geschenken. Aber es gibt auch Familien in Paderborn, die k√∂nnen in keinem Jahr Weihnachten sorglos feiern ‚Äď weil sie sich kein Festessen leisten k√∂nnen und das Geld nicht mal f√ľr Geschenke reicht. Die Tafel Paderborn bittet…

Read More

Adventskalender der Ev. Jugend im Kirchenkreis Eder

Grafik: Ev. Jugend im Kirchenkreis EderAdventskalender der Ev. Jugend im Kirchenkreis Eder

Edertal(pm). Seit M√§rz mussten die Jugendreferenten der Ev. Jugend im Kirchenkreis ihre Arbeit immer wieder neu erfinden, mit Plan A, B und C arbeiten und auch damit, dass Veranstaltungen und Aktionen abgesagt werden musste. Viele Angebote wurden digitalisiert, Jugendgruppe per Videokonferenz, vorbereitete Schnitzeljagdten statt Jungschar und Videogottesdienste auf Youtube, statt ChurchNight und Co. Statt analoger Gruppenangebote wurden Bastelt√ľten gepackt, Briefe verschickt, Adventskalender gebastelt und verteilt und im Sommer viele Outdoor- Aktionen angeboten. Und die Ev. Jugend Eder hat sich breiter in den Sozialen Medien aufgestellt: inzwischen findet man sie bei…

Read More

Interkulturelle √Ėffnung: Selbsthilfekontaktstelle ver√∂ffentlicht mehrsprachige Flyer

Die Landkreis-Mitarbeiterinnen Lisa M√ľller, Heike Eschler und Kristin Schmidt-Momberg pr√§sentieren die neuen mehrsprachigen Flyer der Selbsthilfekontaktstelle. Foto: Landkreis Waldeck-FrankenbergInterkulturelle √Ėffnung: Selbsthilfekontaktstelle ver√∂ffentlicht mehrsprachige Flyer

Korbach(pm). √úber ihr Angebot berichtet die Selbsthilfekontaktstelle des Landkreises nun auch mehrsprachig ‚Äď und hat Flyer, die √ľber ihre Arbeit informieren in den Sprachen arabisch, englisch, t√ľrkisch und russischaufgelegt. Ziel ist es, Sprachbarrieren zu √ľberwinden und die Selbsthilfearbeit in Waldeck-Frankenberg auch Menschen mit Migrationshintergrund zug√§nglich zu machen. Denn auch f√ľr sie kann die Selbsthilfe in Gespr√§chsgruppen eine wichtige Unterst√ľtzung bei Erkrankungen, Behinderung, famili√§ren Problemen, sozialen Notlagen oder psychischen Traumata sein. Oftmals sind das Angebot der Kontaktstelle und der Gedanke der Selbsthilfe in diesen Personenkreiseneher unbekannt. Sprachbarrieren, Scham, Unkenntnis √ľber M√∂glichkeiten…

Read More

Heckenpflege fördert Heidenelke und Thymian

Ein Raubw√ľrger in einer Hecke Foto: LPV Wa-FKBHeckenpflege f√∂rdert Heidenelke und Thymian

Frankenau(pm). Der 2017 gegr√ľndete Landschaftspflegeverband hat sich zum Ziel gesetzt, die historisch gewachsene Kulturlandschaft sowie die artenreichen Lebensr√§ume der Region zu erhalten. Um das attraktive und vielf√§ltige Landschaftsbild mit ihren bl√ľtenreichen mageren Wiesen und Weiden innerhalb der Arche-Region Kellerwald zu erhalten, bedarf es die unterschiedlichsten Pflegema√ünahmen. Eine besondere Stellung nehmen dabei Heckenstrukturen in der offenen Landschaft ein: Hecken dienen verschiedenen S√§ugetierarten wie dem Igel, dem Feldhasen und dem Fuchs und V√∂gel wie dem Neunt√∂ter, dem Raubw√ľrger und der Amsel als Lebensraum. Diese sind √úberwinterungsquartier, Brutgebiet und Nahrungsraum zugleich. Des Weiteren…

Read More

Pflegebonus: Viele Beschäftigten in der Pflege gehen leer aus

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay Pflegebonus: Viele Beschäftigten in der Pflege gehen leer aus

Wiesbaden(pm). Viele Besch√§ftigten in der Pflege, die Covid-19-Patienten in Hessen versorgen und versorgt haben gehen leer aus und erhalten den Pflegebonus nicht, so die Kritik der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Daniela Sommer. Daniela Sommer erkl√§rte am Donnerstag in Wiesbaden: ‚ÄěDas hohe Engagement der im Bereich der Pflege und Behindertenhilfe t√§tigen Menschen darf nicht nur mit Worten gew√ľrdigt werden, sondern muss auch finanziell belohnt werden. Der derzeit ins Auge gefasste Personenkreis ist auch unter Ber√ľcksichtigung der von Bundesgesundheitsminister Spahn anvisierten Ausweitung auf einen Teil der Pflegekr√§fte in Krankenh√§usern, weiterhin zu…

Read More