325 Jahre Familiengeschichte Castenschiold – Traditionsreichstes Rumhaus stellt sich vor

Castenschiold Signum Rum - Tradition aus Dänisch Westindien Foto Marcus Dewanger325 Jahre Familiengeschichte Castenschiold – Traditionsreichstes Rumhaus stellt sich vor

Flensburg(pm). Das Familienunternehmen Castenschiold Rum aus Flensburg blickt auf 325 Jahre Tradition zurĂĽck. Auf der damals zur dänischen Krone gehörenden westindischen Insel St. Thomas liegt dabei der Grundstein seiner Rum-Produktion. Der aus Flensburg stammende Ahnherr der Familie gelangte als Vollwaise 1694 nach St. Thomas, wo er bald begann, unter der Obhut seines Onkels, des dortigen Gouverneurs, einen Vorläufer des heutigen Rums zu exportieren. In Europa erfreute sich der neue goldbraun vergorene Zuckerrohrsaft “Kildywel” besonders schnell wachsender Beliebtheit. Die Nachfrage stieg immer weiter an, so dass er vorĂĽbergehend sogar als Zahlungmittel…

Read More

Hammerbergweg wird fĂĽr 14 Tage komplett gesperrt

Trockenes Geäst: Der Hammerbergweg wird zwischen der Kaiserbuche in Edersee und dem Rehbachteich für die Dauer von zwei Wochen komplett gesperrt. (Foto: Didgeman auf Pixabay) Hammerbergweg wird für 14 Tage komplett gesperrt

Notwendige Gehölzpflegearbeiten am Südufer des Edersees Hemfurth-Edersee(Uli Klein). Der Hammerbergfuß- und Radweg (R5) wird wegen dringend notwendiger Gehölzpflegearbeiten von Dienstag, 24. November, bis voraussichtlich Dienstag, 8. Dezember, komplett gesperrt. Darauf weist die Nationalparkgemeinde Edertal hin. „Wir werden den Weg ab der Kaiserbuche in Edersee bis zum Rehbachteich sperren“, kündigt Bauhofleiter Jörg Büddefeld an. Der Grund seien eine Vielzahl trockener Äste und vertrockneter Baumkronen, die aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht herausgeschnitten, beziehungsweise zurückgeschnitten werden müssen. Mitarbeiter des Bauhofs werden die anstehenden Arbeiten erledigen. Die Gemeindeverwaltung bittet Nutzer des beliebten Weges um Verständnis.

Read More

Erste Schneeflocken ĂĽberzuckern kurzfristig die Berge

Archivbild:Ettelsberg Seilbahn in Willingen erster Schnee im Winter 2015/2016. Foto:SchultenErste Schneeflocken ĂĽberzuckern kurzfristig die Berge

Loipenskigebiete in der Wintersport-Arena steht eine auĂźergewöhnliche Zeit bevor Willingen/Winterberg(pm). Der goldene Herbst ist vorĂĽber, ein paar erste Schneeflocken geben am Freitag eine kurze Einstimmung auf den nahenden Winter. Während die alpinen Skigebiete in der Wintersport-Arena Sauerland auf das Ende des Lockdowns warten, warten die Loipenskigebiete auf den ersten „richtigen“ Schnee. Am Donnerstagabend sollten auf den höchsten Bergen der Region ein paar Flocken fallen. Ăśber den Freitag hinweg soll eine feine weiĂźe Schicht die Gipfel ĂĽberzuckern. An Wintersport ist nicht zu denken. Spätestens am Samstag wird wohl nichts mehr zu…

Read More

FĂĽr ein Weihnachten ohne MĂĽllberge – NABU Hessen gibt Tipps fĂĽr nachhaltige Verpackungen

Mit Stoffen lassen sich Geschenke schön und nachhaltig verpacken - Foto: Kathrin KaltwaĂźerFĂĽr ein Weihnachten ohne MĂĽllberge – NABU Hessen gibt Tipps fĂĽr nachhaltige Verpackungen

Wetzlar (pm). Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 21. bis 29. November 2020 ruft der NABU die Verbraucher auf, auch in der Weihnachtszeit bewusster zu konsumieren und unnötigen Abfall zu vermeiden. „Gerade zur Weihnachtszeit verursachen wir etwa 20% mehr MĂĽll, als im restlichen Jahr. Mit ein paar einfachen Ideen lässt sich bei der Verpackung von Geschenken aber viel unnötiger Abfall einsparen“, sagt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen. Die wichtigsten Grundregeln dabei sind: Möglichst keinen neuen Abfall produzieren, sondern nutzen was ohnehin schon da ist und wieder verwendbare Materialien…

Read More

Finanzielle Förderung für die Heilbäder und Kurorte in Hessen

Kurhaus Wiesbaden. Foto: lapping/Pixabay Finanzielle Förderung für die Heilbäder und Kurorte in Hessen

Wiesbaden(pm). Mit zusätzlichen 15 Millionen Euro aus dem Sondervermögen „Hessens gute Zukunft sichern“ fördert das Land Hessen die Heilbäder und Kurorte in den nächsten drei Jahren. Darauf verständigten sich die Hessische Landesregierung und die Kommunalen Spitzenverbände im „Kommunalpakt“, der in der vergangenen Woche vorgestellt wurde. Damit erhöht sich der so genannte „Bäderpfennig“ von 13 auf 18 Millionen Euro. „Das ist fĂĽr uns eine gute Hilfe“ erklärt der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, BĂĽrgermeister Michael Köhler, Bad Zwesten. „Unser herzlicher Dank gilt all jenen, die sich in den vergangenen Wochen intensiv mit…

Read More