Trailrunner entdeckt den Rothaarsteig für sich

Foto: Rothaarsteig e.V.

Alexander Diedrich legte 154 Kilometer an zwei Tagen zurück

Winterberg(pm). Der Rothaarsteig als Marathonstrecke: Schon 16 Mal zeigten Läuferinnen und Läufer aus dem stets internationalen Teilnehmerfeld, dass sie den „Falke Rothaarsteig-Marathon“ lieben. In diesem Jahr ist alles anders. Die Laufveranstaltung am 17. Oktober musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Neuauflage ist bereits terminiert auf den 16. Oktober 2021. So ganz ohne den „Weg der Sinne“ müssen die Sportlerinnen und Sportler aber nicht auskommen. Schließlich gibt es das Trailrunning. Bestes Beispiel ist Alexander Diedrich. Er hat sich den Rothaarsteig als einen der schönsten Höhenwege Europas für einen ganz besonderen Lauf ausgesucht: Der Trailrunner aus Düsseldorf sucht immer nach neuen Herausforderungen, und die sieht er auch in der 154 Kilometer langen, sich immer wieder verändernden Strecke, die er an zwei Tagen zurücklegen möchte.

Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.